Tischtennis im Tecklenburger Land
Westfalia Westerkappeln vor Härtetest – TTC Lengerich will Wiedergutmachung

Tecklenburger Land -

Am Wochenende, am zweiten Spieltag, greifen auch die Nachwuchsteams in den Tischtennis-Staffeln auf Bezirksebene ins Spielgeschehen ein. Vor einer schweren Heimaufgabe steht Landesligist Westfalia Westerkappeln gegen Borken.

Donnerstag, 05.09.2019, 17:41 Uhr aktualisiert: 12.09.2019, 14:00 Uhr
Maik Wellenbrock verstärkt den TTC Lengerich in der Heimpartie gegen Burgsteinfurt III.
Maik Wellenbrock verstärkt den TTC Lengerich in der Heimpartie gegen Burgsteinfurt III. Foto: Ludger Keller

Auf einen Heimsieg hofft in der Bezirksliga der TuS Recke gegen Hauenhorst. Dagegen hat Staffelkonkurrent TTV Mettingen seine Partie in Neuenkirchen auf den 1. Dezember verlegt. In der Bezirksklasse gibt der TTC Ladbergen zu Hause gegen Kinderhaus II seinen Saisoneinstand.

Landesliga

Westf. Westerkappeln –

TV Borken

Mit einem ersten Härtetest startet Westfalia Westerkappeln nach der Spielverlegung vom ersten Spieltag am Sonntag an eigenen Tischen in die Saison. Mit dem TV Borken wird um 13 Uhr in der Zweifach-Sporthalle der erste Spitzenreiter erwartet. Die Gäste aus dem Westmünsterland, die sich mit Niko Brors vom Bezirksliga-Absteiger TuS Stenern an Position zwei verstärkt haben, bezwangen zum Auftakt Warendorf mit 9:3. In der Saison 2016/17 trafen Dominik Woyciechowski und Co. letztmals auf die Borkener, die nicht zu ihren Lieblingsgegnern zählen, und mussten ihnen zwei Siege überlassen.

Bezirksliga

TuS Recke –

SVG Hauenhorst

Achtbar zog sich der TuS Recke am Sonntag beim TTV Mettingen ohne Dominik Winkler, der sich eine Handverletzung zugezogen hat, mit einer 5:9-Niederlage aus der Affäre. Auf den ersten Sieg hofft das junge TuS-Sextett morgen um 17.30 Uhr im Heimspiel gegen Aufsteiger SV Germania Hauenhorst. Die routinierten Hauenhorster, die an den ersten drei Positionen Ü60-Spieler aufbieten, zogen am ersten Spieltag in eigener Halle gegen TTC Münster III mit 4:9 den Kürzeren.

Damen-Bezirksliga

TTV Mettingen –

Schalke 04

Auf den 15. November hat der TTV Mettingen die Heimpartie gegen FC Schalke 04 verschoben. Damit haben Ilka Ruwe und Co. ihren ersten Saisonauftritt am 21. September beim Aufsteiger VfL Billerbeck.

Bezirksklasse

TTC Ladbergen –

W. Kinderhaus II

Als erste Standortbestimmung dient dem TTC Ladbergen am heutigen Freitag ab 19.30 Uhr die Heimpartie gegen Westfalia Kinderhaus II. Der Bezirksliga-Absteiger aus Münster gewann seinen ersten Auftritt gegen Epe mit 9:5. Auch in dieser Saison baut der TTC wieder auf Ex-Kreismeister Gerrit Haar, der in der vergangenen Spielzeit nur ein Einzel verlor und eine Bilanz von 43:1 erzielte.

TTC Lengerich –

TB Burgsteinfurt III

Auf Wiedergutmachung ist der TTC Lengerich morgen um 18.30 Uhr vor eigenem Anhang gegen Aufsteiger TB Burgsteinfurt III nach der schwachen Vorstellung in Westerkappeln aus. In diesem wegweisenden Duell kommt nach mehr als einjähriger Pause Maik Wellenbrock zum Einsatz. Er bildet mit Andre Kritzmann das mittlere Paarkreuz, so dass Neuzugang Ireen Onken an Position fünf spielen kann.

Westfalia Epe –

W. Westerkappeln II

Westfalia Westerkappeln II rechnet sich auch morgen Abend beim TV Westfalia Epe etwas aus. Der jungen Truppe um Sportwart Sascha Mochner ist die Mannschaft aus dem Vorort von Gronau jedoch völlig unbekannt, weil sie vorher der Bezirksklasse 1 angehörte. Sie belegte dort den neunten Platz, punktgleich mit dem Vorletzten, und schaffte nur aufgrund des besseren Spielverhältnisses den Klassenerhalt.

TSV Handorf II –

SC VelpeSüd

Mit TSV Handorf II, einem weiteren Aufsteiger, bekommt es SC VelpeSüd am heutigen Freitagabend erneut in einem Auswärtsspiel zu tun. In der Nachholpartie bei TB Burgsteinfurt III setzten sich Skalischus und Co. nach einem 1:3-Rückstand mit 9:5 durch. Jeweils zwei Einzelpunkte markierten dabei Sebastian Scholz, Karsten Stalljohann und Andre Dobiat. Einmal waren das dritte Doppel Dobiat/Möllenkamp sowie Tobias Skalischus, der einen von vier Fünfsatzsiegen erkämpfte, und Jonas Möllenkamp erfolgreich.

Karsten Stalljohann strebt mit dem SC VelpeSüd bei TSV Handorf II einen weiteren Sieg

Karsten Stalljohann strebt mit dem SC VelpeSüd bei TSV Handorf II einen weiteren Sieg Foto: Mrugalla

Damen-Bezirksklasse

Preußen Lünen –

SV Dickenberg

Für den SVD ist Preußen Lünen ein völlig unbeschriebenes Blatt. Dennoch sieht sich das Quartett um Sabine Spiewak morgen Abend in Lünen nicht ganz chancenlos, da ihre Gastgeberinnen am Samstag beim Neuling VfL Billerbeck II eine klare 1:9-Niederlage kassierten.

Jungen-Bezirksliga

GW Westkirchen –

TTV Mettingen

Vor einer ganz hohen Hürde steht Aufsteiger TTV Mettingen morgen Nachmittag beim Vorjahresdritten SV Grün-Weiß Westkirchen. In dieser Partie erhoffen sich Janik Marten, Ben Boettcher, Mats Runge und Lennard Stermann den einen oder anderen Gegenpunkt.

TuS Altenberge –

SVB Dreierwalde

Brukteria Dreierwalde muss sich morgen Nachmittag beim Neuling TuS Altenberge die Favoritenrolle gefallen lassen. Neu im SVB-Team, das zuletzt Vizemeister wurde und auf den Aufstieg in die NRW-Liga verzichtet hat, sind Rückkehrer Maris Löchte (vom TTV Emsdetten) und Mona Stroot.

TV Ibbenbüren –

TTR Rheine II

Der TV Ibbenbüren möchte morgen um 14 Uhr im Heimspiel gegen Neuling TTR Rheine II beweisen, dass er um die Meisterschaft mitspielen kann. Gegenüber der vergangenen Saison, die den vierten Platz einbrachte, spielt neuerdings Erik Bresch fest an Position vier.

Schüler-Bezirksliga

TTC Lengerich –

TB Burgsteinfurt

Seine Premiere in der Schüler-Bezirksliga erlebt Aufsteiger TTC Lengerich morgen um 15 Uhr im Heimspiel gegen TB Burgsteinfurt. Dieses Duell sehen die Schützlinge von Andreas Pätzholz, die vom Ex-Ladberger Leif Grünkemeyer angeführt werden, als ersten Richtungsanweiser an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6902700?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F
Nachrichten-Ticker