Fußball: Bezirksliga A- bis D-Junioren
D1 von Preußen Lengerich freut sich über Punktgewinn

Tecklenburger Land -

Der Saisonauftakt für die Aufsteiger SF Lotte A1, Preußen Lengerich C1 und D1 in der Bezirksliga verlief nicht allzu erfolgreich. Die A-und C-Junioren verloren ihre spiele, zumindest die D-Junioren des SCP ergattern gegen Münster 08 einen Punkt.

Montag, 09.09.2019, 00:00 Uhr aktualisiert: 10.09.2019, 18:20 Uhr
Marlon Schröer (blaues Trikot) setzt sich hier kraftvoll durch und konnte für die Lengericher C-Junioren gegen Nottuln kurz vor Schluss nur noch auf 1:2 verkürzen.
Marlon Schröer (blaues Trikot) setzt sich hier kraftvoll durch und konnte für die Lengericher C-Junioren gegen Nottuln kurz vor Schluss nur noch auf 1:2 verkürzen. Foto: Walter Wahlbrink

In den Bezirksligen der Nachwuchsfußballer feierten drei TE-Teams einen gelungenen Saisonauftakt. Die B-Juniorenvon Arminia Ibbenbüren (2:0 gegen Münster 08 II) und C-Junioren der Ibbenbürener SV (4:0 gegen Eintracht Coesfeld) setzten sich erfolgreich in Szene. Die D-Junioren von Preußen Lengerich freuten sich mit dem 1:1 bei Münster 08 über einen Teilerfolg. Die ISV A-Junioren (gegen VfL Senden) und SF Lotte (gegen JSG Lembeck/Rhade/Deuten) kassierten bittere 2:3-Niederlagen. Einen Fehlstart erlebten auch die B-Junioren von Eintracht Mettingen (0:1 gegen Warendorfer SU) und Ibbenbürener SV (0:2 gegen VfL Senden).

A-Junioren-Bezirksliga

Ibbenbürener SV - VfL Senden 2:3

Das Auftaktspiel stand auf einem hohen Niveau. Beide Teams legten in einem ausgewogenen Spiel ein hohes Tempo vor und boten tollen Offensivfußball. „Vom Spielverlauf wäre ein Unentschieden gerechter gewesen“, meinte ISV-Trainer Birger Röber. Die Sendener gingen durch einen umstrittenen Foulelfmeter in Führung (31.) und markierten mit dem Pausenpfiff das 2:0. Der ISV-Nachwuchs kam druckvoll aus der Halbzeitpause und startete eine Aufholjagd. In der 62. Minute verkürzte Arne Üffing mit auf 1:2. Für den Ausgleich sorgte Felix Wessels (67.). Die Gäste gingen nach einer gelungenen Kombination in der 85. Minute erneut in Führung. In der letzten Minute bekam die ISV einen Foulelfmeter zugesprochen, den Johannes Weweler aber verschoss.

Lemb./Rhade/Deuten - SF Lotte 3:2

Die Platzherren wirkten robuster in den Zweikämpfen und nutzten die Chancen konsequent. Schon in der vierten Minute gingen die Hausherren in Front. Die Lotteraner antworteten zwei Minuten später mit dem Ausgleich durch Nick Neumann. In der 21. Minute gingen die Hausherren nach einer Ecke erneut in Führung. Den Rückstand egalisierte Luciano Faraci eine Minute vor dem Seitenwechsel per Handelfmeter. Die zweiten 45 Minuten verliefen ohne große Höhepunkte. Den glücklichen 3:2 Siegtreffer markierten die Platzherren in der 67. Minute nach einem Konter. Eine zwingende Ausgleichschance hatten die Sportfreude in der Schlussoffensive nicht mehr.

C-Junioren-Bezirksliga

Preußen Lengerich - GW Nottuln 1:2

Der Klassenneuling aus Lengerich zeigte gegen die spielstarken Nottulner eine starke Leistung und gutes Abwehrverhalten. Die Preußen waren aber körperlich unterlegen und hatten in der Offensive keine Durchschlagskraft. In der 5. Minute entschärfte SCP-Torhüter Lennox Möllenkamp nach einer Ecke einen gefährlichen Kopfball. Nach dem Wechsel wurden die Platzherren kalt erwischt. In der 36. Minute gingen die Gäste in Führung und erhöhten fünf Minuten später auf 2:0. Die Nottulner wirkten reifer in der Spielanlage und waren dem dritten Treffer näher. In der 66. Minute verhinderte Lengerichs Torhüter Möllenkamp mit einer Glanztat das 0:3. Eine Minute vor dem Abpfiff gelang Malon Schröer mit der ersten Torchance der 1:2 Anschlusstreffer.

Ibbenbürener SV - Eintracht Coesfeld 4:0

Der ISV-Nachwuchs kreierte trotz Feldüberlegenheit im ersten Durchgang nur wenige Torchancen. Eine Minute vor dem Seitenwechsel scheiterte Kevin Gajaszek am Coesfelder Torhüter, den Abpraller verwertete Julian Schwarz zur 1:0 Führung. Die Platzherren agierten auch nach der Pause druckvoll. In der 45. Minute erhöhte Gajaszek mit einem Schuss aus 18 Metern auf 2:0 und mit einer Einzelleistung in der 58. Minute auf 3:0. Für den 4:0 Endstand sorgte Schwarz in der 67. Minute auf Querpass von Gajaszek.

D-Junioren-Bezirksliga

Münster 08 - Preußen Lengerich 1:1

Die Preußen zeigten gegen die spielstarken Nullachter große Laufbereitschaft und eine disziplinierte Abwehrleistung. Durch das starke Pressing der Gäste konnten sich die Münsteraner kaum entfalten. Die erste Lengericher Chance nutzte Mareya Savic in der 13. Minute auf Zuspiel von Jan-Luca Lau zum 1:0. In der 28. Minute verweigerte der Schiedsrichter den Preußen einen klaren Foulelfmeter. Nach der Pause verteidigten die Gäste den knappen Vorsprung mit einer kompakten Abwehrleistung zunächst. Den Ausgleich markierten die Hausherren in der 49. Minute nach einer Ecke per Kopf. In der 56. Minute bekamen die Münsteraner einen zweifelhaften Foulelfmeter zugesprochen, den Torhüter Luca Schieman aber abwehren konnte und damit den ersten Punktgewinn in der Bezirksliga festhielt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6913390?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F
Gedenken an die Morde von Hanau
Rassistischer Anschlag: Gedenken an die Morde von Hanau
Nachrichten-Ticker