Fußball: Kreisliga A Tecklenburg
JSG Westerkappeln/Velpe überrascht gegen Preußen Lengerich

Tecklenburger Land -

Für die Überraschung des Tages in der A-Junioren Kreisliga A sorgte die JSG Westerkappeln/Velpe in einem spektakulären Spiel mit einem 5:4-Sieg gegen Preußen Lengerich. Eintracht Mettingen verteidigte die Tabellenführung mit einem 3:0 gegen Schlusslicht JSG Steinbeck/Uffeln.

Montag, 04.11.2019, 14:52 Uhr
Nils Mindrup (am Ball) war der Matchwinner mit vier Treffern beim Westerkappelner 5:4-Sieg gegen Preußen Lengerich
Nils Mindrup (am Ball) war der Matchwinner mit vier Treffern beim Westerkappelner 5:4-Sieg gegen Preußen Lengerich Foto: Walter Wahlbrink

In der A-Junioren Kreisliga A brachte der TuS Recke Arminia Ibbenbüren mit einem 1:0-Sieg am sechsten Spieltag die ersten Punktverluste bei. Eintracht Mettingen verteidigte die Tabellenführung mit einem 3:0 gegen Schlusslicht JSG Steinbeck/Uffeln. Für die Überraschung des Tages sorgte die JSG Westerkappeln/Velpe in einem spektakulären Spiel mit einem 5:4-Sieg gegen Preußen Lengerich .

Falke Saerbeck - TuS Recke 0:3

Die Saerbecker leisteten in dem Nachholspiel nach der frühen Recker Führung (8.) lange Widerstand und hatten einige Ausgleichschancen. Mit dem 2:0 in der 65. Minute war das Spiel entschieden.

Tore: 0:1 David Beckemeier (8.), 0:2 Lennart Grewe (65.), 0:3 Jan Trojanski (81.).

TuS Recke - Arminia Ibbenbüren 1:0

In einem ausgewogenen Spiel avancierte Reckes Torhüter Matti Witthacke mit tollen Reflexen zum Matchwinner. Aber auch die Recker hatten einige gute Chancen. In der 24. Minute traf TuS-Angreifer Jan Trojanski nur die Querlatte. Den Siegtreffer erzielte Noah Niemann mit einem abgefälschten Schuss (76). In der Ibbenbürener Schlussoffensive stand Reckes Torhüter Matti Witthacke im Brennpunkt und behielt dabei die Übersicht. In der Schlussminute sah ein Recker Spieler wegen groben Foulspiels die rote Karte.

Tore: 1:0 Noah Niemann (90.).

JSG Westerkappeln/Velpe - Preußen Lengerich 5:4

In einem nervenaufreibenden Spiel egalisierten die Lengericher einen 2:4-Rückstand und verpassten mit einem Pfostentreffer per Freistoß in der 89. Minute den entscheidenden Treffer. Das umjubelten Siegtor markierte Westerkappelns Sturmführer Nils Minnerup in der 90. Minute mit dem vierten Treffer des Tages. Die Westerkappelner hatten in einem ausgeglichenen Spiel die besseren Torchancen und siegten am Ende nicht unverdient.

Tore: 1:0 Kevin Luft (23.), 1:1 Eray-Ismail Adam (44.), 2:1 Nils Mindrup (50.), 2:2 Justus Schlamann (61.), 3:2 und 4:2 Mindrup (63., 71.), 4:3 E.Adam (72.), 4:4 Bastian Hermann (81.), 5:4 Mindrup (90.).

JSG Ladbergen/Brochterbeck/Dörenthe - Cheruskia Laggenbeck 1:7

Das Endresultat spiegelt den Spielverlauf nicht wider. Die Platzherren waren über eine Stunde gleichwertig und boten eine disziplinierte Mannschaftsleistung. In der 21. Minute egalisierte Jannik Engelbert die frühe Gäste-Führung (3.). Dabei blieb es bis zur Pause. Das Spiel nahm nach der Laggenbecker Führung (65.) einen anderen Verlauf. Die Gastgeber wirkten nach dem 1:3 per Foulelfmeter (68.) konsterniert und verloren die Grundordnung.

Tore: 0:1 Mika Langelage (3.), 1:1 Jannik Engelbert (21.), 1:2 Maximilian Dämmer (65.), 1:3 und 1:4 Joel Manchen (Foulelfmeter/68., 78.), 1:5 Hadi Shehab (80.), 1:6 Manchen (84.), 1:7 Shehab (86.).

JSG Büren/Halen/Piesberg - SW Esch 4:0

Die Gastgeber dominierten in einer einseitigen Partie das Geschehen und hätten höher gewinnen können. Beim Stande von 4:0 traf Bürens Angreifer Noel Casas in der 80. Minute mit einem Fernschuss nur die Querlatte. Bürens Torhüter Jonas Witte wurde kaum ernsthaft geprüft und konnte sich nur bei einigen Fernschüssen auszeichnen.

Tore: 1:0 Jannic Voßgröne (25.), 2:0 Justino Schober (40.), 3:0 Tom Latocha (55.), 4:0 Leon Hörnschemeyer (60.).

Eintracht Mettingen - JSG Steinbeck/Uffeln 3:0

Die Gäste zogen sich mit einer starken Defensivleistung beim Spitzenreiter in Mettingen achtbar aus der Affäre und gaben ihre kämpferische Haltung zu keinem Zeitpunkt auf. In der 35. Minute traf Mettingens Angreifer Lennard Hengelsberg nur die Querlatte. Die Mettinger benötigten 42 Minuten, um die kompakte Gäste-Abwehr zu knacken. In der 43. Minute parierte Gäste-Torhüter Lukas Weber einen Foulelfmeter von Mohamed Alamdar. Die Tüöttendorfer taten sich auch nach dem Wechsel im Abschluss schwer und markierten nur noch einen Treffer aus dem Spielverlauf.

Tore: 1:0 Malte Wiesmann (42.), 2:0 Jan-Niklas Misch (Foulelfmeter/60.), 3:0 Mirko Baune (62.).

Teuto Riesenbeck - Falke Saerbeck 10:0

Die Riesenbecker spielten sich in einen Rausch und boten tollen Kombinationsfußball. Teuto-Trainer Matthias Heilemann war von seiner Mannschaft begeistert. Die ersten sieben Treffer teilten sich sieben verschiedene Torschützen. Den schönen Treffer des Tages markierte Christopher Müller mit einem Lupfer aus 20 Metern mit dem Schlusspfiff zum 10:0 Endstand.

Tore: 1:0 Luca Michel (2.), 2:0 Moritz Muhmann (18.), 3:0 Paul Riethues (21.), 4:0 Nico Renschin (22.), 5:0 Labinot Malisheva (62.), 6:0 Christopher Müller (64.), 7:0 Jascha Schmidt (79.), 8:0 Malisheva (82.), 9:0 Muhmann (86.), 10:0 Müller (90.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7041986?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F
Zweitägiges Festival feiert Premiere am FMO
Giovanni Zarrella gehört zu den Schlager-Stars, die Anfang August im Grevener Airportpark auftreten.
Nachrichten-Ticker