Handball: Damen-Pokal
TSV-Damen verlieren Pokalspiel

Ladbergen -

Da war nichts zu machen. Ersatzgeschwächt musste die Handballerinnen des TSV Ladbergen gegen Verbandsligist Vorwärts Wettringen im Pokal die Segel streichen.

Sonntag, 24.11.2019, 15:13 Uhr aktualisiert: 24.11.2019, 15:17 Uhr
Alessa Eppe traf drei Mal für den TSV.
Alessa Eppe traf drei Mal für den TSV. Foto: Raphael Weischer

Eine klare Angelegenheit war das Pokalspiel zwischen des Damen-Bezirksligisten TSV Ladbergen am Freitagabend gegen Vorwärts Wettringen. Mit knappen Personal war für die Oana-Sieben gegen den Verbandsligisten kein großer Widerstand möglich.

Nur bis zum 2:2 konnte der TSV die Partie offen gestalten, dann setzten sich die Gäste in der Rott-Sporthalle immer mehr ab. Zur Pause führte Wettringen mit 18:8. Am Ende wurde die Überlegenheit des zwei Klassen höher spielenden Gegners immer deutlicher. Mit 17:39 – trotz guter Torhüterleistungen von Larissa Feldwisch und Melissa König – zog das Team von Trainerin Daniela Oana klar den Kürzeren.

In der Meisterschaft wartet auf die Ladbergerinnen am kommenden Sonntag das Nachbarschaftsderby bei der HSG Hohne/Lengerich (15 Uhr, Dreifachhalle in Lengerich).

TSV-Tore: Kötterheinrich (4), Untiert (4), Eppe (3), Ehmann (3), Huckenbeck (2) und Hannig (1).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7087106?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F
Cueto haucht Preußen in Jena neues Leben ein
Fußball: 3. Liga: Cueto haucht Preußen in Jena neues Leben ein
Nachrichten-Ticker