Turnen: Nikolaus-Wettkampf in Ladbergen
359 Anmeldungen liegen dem TSV vor

Ladbergen -

Es ist wieder so weit: Das traditionelle Nikolausturnen in der Rott- Sporthalle lockt am Samstag wieder die jüngsten Turnerinnen ins Heidedorf nach Ladbergen. in diesem Jahr sind dabei die Mädchen unter sich.

Donnerstag, 05.12.2019, 17:49 Uhr aktualisiert: 05.12.2019, 18:01 Uhr
Am Samstag steht wieder das Nikolausturnen in der Ladberger Root-Sporthalle an. Rund 360 Mädchen werden erwartet.
Am Samstag steht wieder das Nikolausturnen in der Ladberger Root-Sporthalle an. Rund 360 Mädchen werden erwartet. Foto: Alfred Stegemann

Insgesamt liegen dem Veranstalter und Gastgeber TSV Ladbergen 359 Anmeldungen aus 24 Vereinen des Tecklenburger Landes und den angrenzenden Kreisen vor.

Ab 9.30 Uhr bis zum späten Nachmittag ist die Ladberger Sporthalle fest in der Hand der jüngsten Turnerinnen. Zunächst starten die Mädchen der Jahrgänge 2010 bis 2013, die Siegerehrungen des ersten Teils sind gegen 12 Uhr vorgesehen. Dann dürfen sich die Mädchen der Jahrgänge 2009 und älter auf ihren Wettkampf ab 13.15 Uhr freuen. Dieser sollte gegen 16 Uhr zu Ende sein, denn dann warten ebenfalls wieder die Siegerehrungen.

Aus dem Tecklenburger Land gehen neben dem Ladberger Gastgeber am Samstag Turnerinnen des TV Lengerich, des SV Dickenberg, des TuS Recke, des SV Cheruskia Laggenbeck und vom TV Ibbenbüren an die Geräte. Ausrichter TSV Ladbergen ist mit 26 Mädels vertreten, die größten Abordnungen kommen vom TV Ibbenbüren und Westfalia Epe. Beide Clubs haben jeweils 36 Turnerinnen für den Nikolaus-Wettkampf gemeldet. Der TV Lengerich ist mit elf Turnerinnen in Ladbergen dabei.

Es wird wieder ein buntes und munteres Treibern in der Rott-Sporthalle geben, davon ist Organisatorin Melanie Behling sicher. Auch dürfte der Nikolaus wie in jedem Jahr der Rott-Sporthalle einen Besuch abstatten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7112554?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F
Obduktionsergebnis eindeutig: 30-Jähriger gewaltsam ums Leben gekommen
Wohnungsbrand in Ibbenbüren : Obduktionsergebnis eindeutig: 30-Jähriger gewaltsam ums Leben gekommen
Nachrichten-Ticker