Fußball: Kreisliga A Teckleburg
SC Halen gewinnt Nachholspiel 2:1

Tecklenburger Land -

Der SC Halen ist vorübergehend auf Rang 4 in der Fußball-Kreisliga A geklettert. Am Mittwochabend setzte sich die Jansson-Elf in einem Nachholspiel gegen Brukteria Dreierwalde knapp mit 2:1 durch und überflügelte somit vorerst den SV Büren. Die Bürener können allerdings schon am Freitagabend zurückschlagen, wenn sie um 20 Uhr in einem vorgezogenen Duell des 17. Spieltages bei Eintracht Mettingen gastieren.

Donnerstag, 05.12.2019, 19:02 Uhr aktualisiert: 05.12.2019, 19:30 Uhr
Der SC Halen (schwarzes Trikot) gewann das Nachholspiel gegen Brukteria Dreierwalde am Mittwochabend mit 2:1.
Der SC Halen (schwarzes Trikot) gewann das Nachholspiel gegen Brukteria Dreierwalde am Mittwochabend mit 2:1. Foto: Manfred Mrugalla

SC Halen -

Brukt., Dreierwalde 2:1

Einen hochverdienten Erfolg sah Halens Spielertrainer Björn Jansson nach einer überlegen geführten Partie seiner Schützlinge. Im gesamten Spielverlauf habe der Gast aus Dreierwalde genau ein Mal aufs Tor geschossen, Frank Zumwalde traf zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich (78.). Die Heimelf blieb jedoch cool und schlug drei Minuten vor dem Ende ein zweites Mal zu, als Jansson der umjubelte 2:1-Siegtreffer gelang. „Wir haben es heute richtig gut gemacht. Leider haben wir es versäumt, frühzeitig höher zu führen“, sah der SC-Trainer viele gute Einschussgelegenheiten der Gastgeber.

Tore: 1:0 Freking (36.), 1:1 Zumwalde (78.), 2:1 Jansson (87.).

Eintracht Mettingen -

SV Büren

2:7 lautete das bittere Resultat im Hinspiel aus Sicht der Eintracht, eine solch derbe Pleite möchte Trainer Christian Loetz kein zweites Mal erleben. „Das ist sicher noch ein Faktor im Hinterkopf“, hofft er auf einen kleinen Schub Extra-Motivation. Man müsse die Offensive der Gäste in den Griff bekommen, gerade Marco Schneider konnte im Hinspiel schalten und walten wie er wollte. Personell ist die Situation beim Gastgeber im Vergleich zur Vorwoche unverändert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7112576?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F
Es herrscht tiefe Betroffenheit nach Gewalttat am Grünen Grund
Vor dem Wohnhaus der getöteten Studentin am Grünen Grund brennen seit Tagen Kerzen und Lichter.
Nachrichten-Ticker