Fußball: Hallenkreismeisterschaft der C-Mädchen
Lengericher Mädels wollen um Titel mitspielen

Tecklenburger Land -

Bei der Finalrunde um die Hallenkreismeisterschaft der Fußball C-Mädchen am Sonntag (13 Uhr) in der Mettinger Tüöttensporthalle gehören die DJK Arminia Ibbenbüren und der SC Preußen Lengerich zum engen Favoritenkreis auf den Titelgewinn.

Freitag, 24.01.2020, 05:30 Uhr
Nach der Vizemeisterschaft vor Jahresfrist wollen sich die C-Mädchen von Preußen Lengerich am Sonntag in Mettingen den Titel sichern.
Nach der Vizemeisterschaft vor Jahresfrist wollen sich die C-Mädchen von Preußen Lengerich am Sonntag in Mettingen den Titel sichern. Foto: Walter Wahlbrink

Die Mädels des TuS Recke möchten den Hallentitel aus dem Vorjahr natürlich verteidigen und trotzten dem Top-Favoriten aus Schierloh bereits in der Vorrunde in Hörstel ein torloses 0:0 ab.

Nach dem Kreispokalsieg in Saerbeck wollen sich die Armininnen nun mit der Hallenkrone das Double sichern und sich für die Westfalenmeisterschaft am 8. Februar in Greven qualifizieren. Falke Saerbeck möchte nach der Endspielteilnahme im Kreispokal nun auch im Wettbewerb um die Hallenkreismeisterschaft für eine Überraschung sorgen.

Nach der inoffiziellen Herbstmeisterschaft in der Freiluftsaison werden auch den Mädchen von Preußen Lengerich gute Titelchancen eingeräumt. In der vergangenen Hallensaison sicherten sich die Lengericher Mädels die Vizemeisterschaf. Der VfL Eintracht Mettingen will sich als Lokalmatador vor eigenen Publikum gut präsentieren und für die eine oder andere Überraschung sorgen. Der Nachwuchs von Westfalia Hopsten strebt eine gute Platzierung an und will sich als Underdog gut verkaufen.

Das Top-Spiel zwischen Arminia Ibbenbüren und Preußen Lengerich steigt im Modus Jeder gegen Jeden im finalen Gruppenspiel um 16.15 Uhr. Im Anschluss wird Staffelleiterin Imke Holtmeyer aus Lienen bei der Siegerehrung den neuen Titelträger präsentieren.

Die Indoor-Meisterschaft wird in dieser Altersklasse zum zwölften Mal ausgespielt. Dabei konnten sich sechs verschiedene Vereine in die Siegerliste eintragen. Die Mädels aus Recke und Steinbeck feierten insgesamt vier Mal den Titelgewinn. Die C-Mädchen der JSG Recke/Steinbeck sicherten sich vor vier Jahren als erstes Team aus dem Fußballkreis Tecklenburg die Hallenwestfalenmeisterschaft und darüber hinaus den vierten Rang bei der westdeutschen Meisterschaft in der Sportschule Duisburg-Wedau.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7213837?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F
Grippewelle erreicht Münsterland
Influenza-Fallzahlen sprunghaft gestiegen: Grippewelle erreicht Münsterland
Nachrichten-Ticker