Angebot für alle Vereine im Kreis
Amateurspiele live im Internet

Tecklenburger Land -

Amateurspiele live im Internet ansehen. Das ist das Ziel eines Projekts für Vereine im Kreis Steinfurt. Doch es sollen nicht nur Spiele zu sehen sein. Trainern wollen die Initiatoren damit auch ein Coaching-Tool zur Verfügung stellen.

Mittwoch, 01.07.2020, 18:10 Uhr
Rainer Langkamp (rechts) von der Kreissparkasse Steinfurt und Axel Fuchs von Soccerwatch zeigen eine der Übertragungskameras.
Rainer Langkamp (rechts) von der Kreissparkasse Steinfurt und Axel Fuchs von Soccerwatch zeigen eine der Übertragungskameras. Foto: Kreissparkasse

Fußball gehört nach wie vor zu den Lieblingssportarten der Deutschen – auch im Kreis Steinfurt. In „normalen Zeiten“ finden fast an jedem Wochenende zahlreiche Amateur-Spiele auf den Plätzen in der Region statt. Junioren, Männer, Frauen – jedes Match interessiert die Familien und Freunde der Spieler, die Mannschafts- und Vereinsfans, aber natürlich auch die Ligakonkurrenten. Sie verfolgen die Kicks am Spielfeldrand und feuern ihre Mannschaften an, heißt es in einer Pressemitteilung der Kreissparkasse.

Doch es gibt auch viele Fans, die aus zeitlichen oder gesundheitlichen Gründen nicht zu den Fußballspielen kommen können. Bedingt durch die Corona-Situation ist nicht abzusehen, wann Fußballfans wieder die Spiele vor Ort verfolgen dürfen. Daher gibt es nun eine digitale Lösung von Soccerwatch und der Kreissparkasse Steinfurt.

Gemeinsam mit dem Start-up Soccerwatch.tv bietet das Geldinstitut allen Vereinen aus dem Kreis Steinfurt die Live-Übertragung der Amateurspiele im Internet an. „In der vergangenen Woche haben wir die Kooperationsvereinbarung unterschrieben, mit der wir den Fußballvereinen bei uns in der Region ein sehr attraktives Angebot machen. Zusammen mit Soccerwatch stellen wir jedem Verein die technische Ausrüstung für einen Platz bereit. Im ersten Jahr übernehmen wir die kompletten Kosten. In den Folgejahren fördern wir das Angebot ebenfalls intensiv, so dass für die Vereine nur minimale Kosten entstehen“, freut sich Rainer Langkamp , Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse.

Soccerwatch überträgt die Spiele von der A-Jugend bis zu den Alten Herren in HD – live, in der Mediathek oder als Highlight-Clip direkt nach dem Spiel. Die vollautomatische Kamera garantiere beste Bilder, ob bei Regenwetter oder Sonnenschein, am Nachmittag oder unter Flutlicht, heißt es. Die Software sei in der Lage, dem Spielgeschehen automatisch zu folgen und die Highlights zu filtern – ohne Chip im Ball oder Trikot. Ein besonderes Highlight sei das integrierte Coaching-Tool, das es Trainern dank seiner Technik möglich mache, Spiele professionell zu analysieren und so das Spiel der eigenen Mannschaft zu optimieren. Die Spiele werden über die Soccerwatch-Homepage und -App gestreamt und können mit nur wenigen Klicks auch auf die Internetseiten der Vereine integriert werden, heißt es im Bericht.

„Diese neue Möglichkeit ist ein wichtiger Schritt für die Digitalisierung der Sportvereine. Ein wichtiges Thema, das nun noch mal durch Corona befeuert wird. Und die Erfahrung im Westmünsterland und vielen anderen Regionen in Deutschland zeigt, dass die Fußballfans trotz-dem zu den Plätzen kommen und ihre Kicker anfeuern. Die Zahl der Fans steigt insgesamt, weil zusätzlich viele von zuhause oder unterwegs im Internet zuschauen können“, sagt Langkamp. Alle Vereine, für die das neue Angebot möglich ist, wurden angeschrieben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7476720?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F
Nachrichten-Ticker