Kreispokal: Ladberger fegen SC VelpeSüd mit 6:1 vom Platz
Rassige VfLer nicht einzufangen

Ladbergen -

Der VfL Ladbergen hat das Kreispokal-Viertelfinale dank einer begeisternden Leistung gegen den SC VelpeSüd erreicht. Nun blickt der Club voller Tatendrang dem Derby bei Preußen Lengerich entgegen. Von Heiner Gerull, Heiner Gerull
Mittwoch, 14.10.2020, 16:07 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 14.10.2020, 16:07 Uhr
Leon Dürbaum (li.) steuerte einen Treffer zum 6:1-Sieg des VfL Ladbergen gegen den SC VelpeSüd bei.
Leon Dürbaum (li.) steuerte einen Treffer zum 6:1-Sieg des VfL Ladbergen gegen den SC VelpeSüd bei. Foto: Jörg Wahlbrink
In der Meisterschaft hatten sie zuletzt gepatzt, doch im Achtelfinale des Kreispokalwettbewerbs zeigte der VfL Ladbergen am Dienstagabend ein anderes Gesichts. Im Duell der beiden A-Ligisten fegte der VfL den SC VelpeSüd mit 6:1 (3:1) vom Platz und zog in die nächste Kreispokalrunde ein. „Das war eine richtig gute Leistung.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7632079?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7632079?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F
Nachrichten-Ticker