Fußball: Kreisliga A Steinfurt
Laerer sind gegen Germania Hauenhorst richtig gefordert

Laer -

Am Sonntag müssen die Fußballer des TuS Laer über sich hinauswachsen, wenn sie Zählbares einfahren wollen. Mit Germania Hauenhorst kommt nämlich einer der großen Meisterschaftsfavoriten. TuS-Trainer Ron Konermann glaubt daran, dass seine Mannschaft Außergewöhnliches leisten kann.

Freitag, 14.09.2018, 12:10 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 14.09.2018, 12:10 Uhr
Selwan Abdul-Rahman steht im Tor.
Selwan Abdul-Rahman steht im Tor. Foto: Thomas Strack

Drei Niederlagen in Serie stehen für den TuS Laer 08 zu Buche. Für Trainer Ron Konermann geht das überhaupt nicht: „Das liegt einfach daran, dass wir nicht konstant genug sind. Das müssen wir ändern.“

Gegen den Aufstiegsanwärter Germania Hauenhorst – da ist sich Konermann sicher – muss am Sonntag mehr als 100 Prozent gegeben werden. „Ich traue meiner Mannschaft zu, dass sie am Sonntag eine außergewöhnliche Leistung bringt“, so der Coach.

Nichts dazubeitragen kann Nico Stippel, dessen Oberschenkelverletzung wieder aufgebrochen ist. Eine gebrochene Nase stellt den Einsatz von Kevin Botella infrage. Im Tor steht Selwan Abdul-Rahman. Darauf hat sich Konermann schon festgelegt.

 

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6049115?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35347%2F
Ein Zoo-Künstler unter Geiern
Prof. Ulrich Martini unter Geiern: Mit den lebensgroßen Nachbildungen der Aasfresser hat der frühere Fachhochschul-Dozent den Eingangsbereich zum Geier-Restaurant an der Großvogelvoliere des Allwetterzoos originell gestaltet.
Nachrichten-Ticker