Fußball: Kreisliga A Steinfurt
Laerer wollen Wunden aufbrechen

Laer -

Der TuS Laer 08 tritt am Sonntag bei Borussia Emsdettens Reserve an. Die Hausherren haben sich in den vergangenen Wochen drei blutige Wunden geholt. Und genau da will Ron Konermann ansetzen.

Freitag, 09.11.2018, 11:16 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 09.11.2018, 11:16 Uhr
„Oh nein, nicht schon wieder das Kreuzband.“ Der Einsatz von Sinan Celik am Sonntag in Emsdetten ist fraglich.
„Oh nein, nicht schon wieder das Kreuzband.“ Der Einsatz von Sinan Celik am Sonntag in Emsdetten ist fraglich. Foto: Alex Piccin

Am Sonntag werden die Laerer bei Borussia Emsdetten II vorstellig. Die Hausherren gehören eigentlich dem Kreis der Titelanwärter an, sind diesem Ruf angesichts von drei Niederlagen in Serie zuletzt aber nicht mehr gerecht geworden.

„Ich kann mir gut vorstellen, dass die Emsdettener ihren Trainer mal von einer anderen Seite kennengelernt haben und auf Wiedergutmachung aus sind“, mutmaßt Laers Coach Ron Konermann. Er weiß aber auch: „Eine gewissen Verunsicherung wird bei den Borussen da sein, und diese noch nicht verheilten Wunden wollen wir aufbrechen.“

Im Vergleich zur Vorwoche steht Oliver Veltrup wieder im Team, hingegen ist der Einsatz von Sinan Celik (Knieprobleme) fraglich. -mab-

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6177294?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35347%2F
Rathausbündnis will 40 Millionen in Stadion investieren
 Gehen die Lichter an der Hammer Straße doch nicht aus? Das schwarz-grüne Ratsbündnis ist jedenfalls bereit, in den kommenden Jahren rund 40 Millionen in das Stadion und sein Umfeld zu investieren.
Nachrichten-Ticker