Fußball: Kreisliga A Steinfurt
Laerer machen sich locker für Germania Hauenhorst

Laer -

Nichts zu verlieren hat der TuS Laer am Sonntag. Schließlich sind im Auswärtsspiel bei Tabellenführer Germania Hauenhorst keine Punkte eingeplant. Trotzdem hat sich Trainer Ron Konermann was einfallen lassen, wie der Goliath kleinzukriegen sein könnte.

Freitag, 15.03.2019, 14:30 Uhr
Nabil El Haji (r.) kann viel Tempo machen.
Nabil El Haji (r.) kann viel Tempo machen. Foto: Alex Piccin

„Alles darf, nichts muss“. Unter diesem Motto steht das Gastspiel des TuS Laer am Sonntag in Hauenhorst.

Eingeplant hat Ron Konermann keine Punkte, aber wenn es dann doch zu Zählbarem reichen würde, hätte der Laerer Trainer nichts dagegen.

Er stuft es als legitim ein, gegen den Spitzenreiter etwas tiefer als sonst zu stehen und mit Kontern über die Außen gefährlich zu werden. Schnelle Leute für die Taktik haben die 08er genug. Unter anderem Nabil El Haji. Sehr gut findet Konermann, dass Sinan Celik immer mehr zu alter Form findet. Nach einer etwas schwierigeren Vorbereitung zeigt der 36-jährige Stürmer wieder, was er im gegnerischen Strafraum alles kann.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6472579?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35347%2F
So will das Münsterland die Raupenplage bekämpfen
Die Brennhaare des Eichenprozessionsspinners können beim Menschen allergische Hautreaktionen auslösen.
Nachrichten-Ticker