Fußball: Kreisliga A Steinfurt
Laers Trainer Ron Konermann glaubt an ein munteres Spielchen

Laer -

Der TuS Laer und der TuS St. Arnold sind die siamesischen Zwillinge der Kreisliga A. Vorne lassen beide Teams die Muskeln spielen, hinten geben sie die Achillessehne preis. Das verspricht was zu geben, wenn sich die beiden Namensvetter am Sonntag begegnen.

Freitag, 01.11.2019, 13:52 Uhr
Oliver Veltrup soll für Sicherheit sorgen.
Oliver Veltrup soll für Sicherheit sorgen. Foto: Thomas Strack

Ron Konermann , Coach des TuS Laer 08, hat ganz klare Vorstellungen davon, wie das Heimspiel gegen den TuS St. Arnold zu laufen hat: „Nach der vermeidbaren Niederlage am vergangenen Wochenende in Emsdetten zählt für uns jetzt nur ein Sieg.“

Sowohl die Laerer als auch die St. Arnolder haben ihre Stärken im Offensivbereich und gelten defensiv als verwundbar. „Bleibt das so, kann das Sonntag ein ganz munteres Spielchen werden“, stellt Konermann in Aussicht.

Mit Jan Schwier und Oliver Veltrup sind zwei erfahrene Akteure aus dem Urlaub zurück. Sie sollen ihren jungen Nebenleuten die nötige Sicherheit geben. Jannik Oldach ist hingegen keine Option, der Neuzugang aus Horstmar ist privat verhindert.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7037052?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35347%2F
So wird das Wetter am Wochenende im Münsterland
Prognose : So wird das Wetter am Wochenende im Münsterland
Nachrichten-Ticker