Fußball: Kreisliga A Steinfurt
Tus Laer verspielt gegen den TuS St. Arnold eine 2:0-Führung

Laer -

In der Anfangsphase sah es noch nach einer klaren Angelegenheit für den TuS Laer aus. Bereits früh stellten die Schwarz-Gelben die Weichen auf einen Heimsieg. Der TuS St. Arnold wollte sich dies jedoch nicht gefallen lassen und startete die Aufholjagd.

Sonntag, 03.11.2019, 19:02 Uhr aktualisiert: 04.11.2019, 14:00 Uhr
Leon Konermann bereitete das 1:0 vor.
Leon Konermann bereitete das 1:0 vor. Foto: Thomas Strack

Trotz eines Blitzstarts und einer 2:0-Führung nach knapp zehn Minuten kam der TuS Laer gegen den TuS St. Arnold nicht über ein 2:2 (2:1) hinaus.

Dabei legte der Gastgeber rasant los. Leon Konermann steckte auf Marcel Exner durch. Frei vorm Torwart ließ der sich nicht zwei Mal bitten und schob zur frühen Führung ein (7.).

Nur wenige Minuten später war es wieder der Laerer Linksaußen, der die Führung ausbaute. Eine Flanke von Nico Stippel verpasste Konermann noch am ersten Pfosten. Dahinter lauerte Exner und drückte den Ball mit der linken Picke über die Linie (11.).

Noch vor der Halbzeitpause kamen die Gäste aus St. Arnold in Person von Timo Nitschke jedoch wieder heran (33.).

„Wir kriegen es momentan einfach nicht hin, uns über 90 Minuten zu konzentrieren und so eine Führung dann auch mal über die Zeit zu bringen“, zeigte sich Laers Coach Ron Konermann unzufrieden.

Kurz nach Wiederanpfiff gaben die Gäste ihre Führung nämlich aus der Hand. Esad Dresa zeigte sich im Strafraum zu ungestüm, sodass Schiedsrichter Christoph auf den Punkt zeigte. Carlos Hyneck verwandelte den fälligen Elfmeter (47.).

In der Folge haben die Gastgeber durch Exner, Stippel, Konermann und Paul Wesener-Roth die Chance, die Partie wieder in ihre Richtung zu lenken. „Es wollte aber einfach nicht zum Sieg reichen“, ärgerte sich Konermann. „Aufgrund der Anfangsphase und der Feldüberlegenheit hätten wir den durchaus verdient gehabt.“

TuS Laer: Thüning – Wesener-Roth, Eissing, Höner, Veltrup – Dresa (55. Kippenbrock), Schwier (87. Hagenhoff) – Stippel, Eißing (76. Bühning), Exner – Konermann.

Tore: 1:0 Exner (7.), 2:0 Exner (11.), 2:1 Nitschke (33.), 2:2 Hyneck (FE, 47.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7042280?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35347%2F
Großstädte halten an Böllerverbotszonen zu Silvester fest
Das alljährliche Silvester-Feuerwerk in Düsseldorf.
Nachrichten-Ticker