Fußball: Kreisliga A Steinfurt
Simon Markfort holt für den FC Nordwalde gegen den TuS Laer die Kohlen aus dem Feuer

Nordwalde -

Einen unterhaltsamen Nachmittag mit sechs Treffern boten der 1. FC Nordwalde und der TuS Laer 08. Die Nullachter zeigten dabei eine ansprechende Leistung, vermieden hinten gröbste Schnitzer, fingen sich aber trotzdem mit viel Pech drei Gegentore. Die Wende für die Gastgeber brachte beim 3:3 (1:2) ein Joker, der zuvor lange Pause hatte.

Sonntag, 10.11.2019, 19:04 Uhr aktualisiert: 10.11.2019, 19:11 Uhr
Thomas Grummel (l.) und Leon Konermann liefern sich unter den wachsamen Blicken der Zuschauer ein packendes Duell auf der Außenbahn.
Thomas Grummel (l.) und Leon Konermann liefern sich unter den wachsamen Blicken der Zuschauer ein packendes Duell auf der Außenbahn. Foto: Alex Piccin

Simon Markfort hatte sich in der Halbzeitpause mit platzierten Torschüssen auf Betriebstemperatur gebracht. Vier Wochen lang war er gesperrt. „In dieser Zeit konnte er sich ausruhen“, flachste sein Trainer Tim Lambers. Drei Minuten nach seiner Einwechslung donnerte Markfort eine Direktabnahme an den Innenpfosten. Den Nachschuss wehrte Alexander Thüning noch ab, gegen Dennis Heinzes Nachsetzen war der TuS-Schnapper aber machtlos (65.). Wenig später war Markfort bei einem Abpraller per Kopf selbst zur Stelle und glich zum Endstand aus (68.).

Die Beurteilungen der Verantwortlichen gingen im Anschluss auseinander. „Ich hätte generell lieber gewonnen, aber wenn du 1:3 hinten liegst und es dann noch zum 3:3 schaffst, muss du damit zufrieden sein“, sagte Lambers.

„Das Spielglück muss man sich erarbeiten“, schimpfte Ron Konermann. „Den Sack müssen wir vorher zumachen. Wir verspielen zu viele Führungen.“ Defensiv machte er seiner Elf keinen Vorwurf. Doch vorne hätte er sich mehr Spielszenen wie zu Beginn der zweiten Halbzeit gewünscht.

Fußball: Kreisliga A Steinfurt, 1. FC Nordwalde - TuS Laer 08 3:3

1/26
  • Foto: Alex Piccin
  • Foto: Alex Piccin
  • Foto: Alex Piccin
  • Foto: Alex Piccin
  • Foto: Alex Piccin
  • Foto: Alex Piccin
  • Foto: Alex Piccin
  • Foto: Alex Piccin
  • Foto: Alex Piccin
  • Foto: Alex Piccin
  • Foto: Alex Piccin
  • Foto: Alex Piccin
  • Foto: Alex Piccin
  • Foto: Alex Piccin
  • Foto: Alex Piccin
  • Foto: Alex Piccin
  • Foto: Alex Piccin
  • Foto: Alex Piccin
  • Foto: Alex Piccin
  • Foto: Alex Piccin
  • Foto: Alex Piccin
  • Foto: Alex Piccin
  • Foto: Alex Piccin
  • Foto: Alex Piccin
  • Foto: Alex Piccin
  • Foto: Alex Piccin

Laer presste offensiv, ließ den FCN nicht zur Entfaltung kommen und provozierte so Carlo Grimmes Fehler, den Nico Stippel zum 3:1 nutzte (50.). Nordwalde zeigte sich besonders in der Zentrale ungewohnt offen, vor allem im ersten Durchgang. Paul Wesener-Roth schickte Stippel auf die Reise, der zum 1:0 einnetzte (21.). Ein Luftloch eines Nullachters nutzte Heinze zum Ausgleich (33.), im Gegenzug verwandelte Marcel Exner einen an ihn verursachten Elfmeter (38.).

Es saß mehr für die Gäste drin, denn obwohl Nordwalde mehr in der Spielgestaltung investierte, besaßen sie die besseren Chancen. Wie Leon Konermann, der allein vor Sascha Woestmann einen Lupfer ansetzte. Der Torwart hatte aber darauf spekuliert (32.). Der FCN näherte sich dem Gehäuse durch Marvin Bingold zwei Mal gefährlich an (15., 20.). Torraumszenen gab es tatsächlich lediglich bis zu Markforts Ausgleich. Danach, trudelte die Partie mehr oder weniger aus.

1. FC Nordwalde : Woestmann – Grummel, Grimme, Hols, Dömer – Rohlmann, Sommer (62. Markfort) – Lenger, Bingold, Heinze – Hölscher (83. Thom).

TuS Laer 08: Thüning – Kippenbrock, Bröker (79. Veltrup), Höner – Wesener-Roth, Bühning, Schwier, Eißing – Konermann (85. Oldach) – Exner, Stippel (89. Dresa).

Tore: 0:1 Stippel (21.), 1:1 Heinze (33.), 1:2 Exner (38./FE), 1:3 Stippel (50.), 2:3 Heinze (65.), 3:3 Markfort (68.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7056431?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35347%2F
Bürgerinitiative kritisiert „Hitze-Inseln“ im Schutzgebiet
Rasthof Münsterland-West: Bürgerinitiative kritisiert „Hitze-Inseln“ im Schutzgebiet
Nachrichten-Ticker