Sportkegeln: Pokal- und Liga-Heimsieg für Laer
Erfolgreiches Wochenende für den KSC

laer -

Die Sportkegler des KSC 67 Laer feierten am Wochenende sowohl im Pokal als auch in der Meisterschaft einen Erfolg.

Montag, 24.02.2020, 16:08 Uhr
Marcus Klaus erzielte für den KSC 67 im Pokal 743 Holz.
Marcus Klaus erzielte für den KSC 67 im Pokal 743 Holz. Foto: KSC

Am Samstag fand auf den Bahnen des Gasthauses Veltup in Laer das Pokalspiel des KSC Laer gegen den höherklassigen Gast Preußen Lünen statt. Die Gäste aus dem nördlichen Ruhrgebiet spielen in der Regionalliga.

Für die Laerer begannen Michael Reisch und Lars Abbenhaus . Reisch spielte 764, Abbenhaus 751 Holz. Die Gäste hielten mit 771 und 707 Holz dagegen. Zur Hälfte führte Laer mit 37 Holz. Diesen knappen Vorsprung hieß es jetzt zu verteidigen.

Thomas Veltrup und Marcus Klaus spielten im zweiten Block für Laer. In dem spannenden Spiel schmolz der Vorsprung von Bahn zu Bahn langsam dahin. Veltrup erreichte 697 Holz, Klaus spielte 743 Holz. Die Gegner erreichten 721 und 741 Holz.

Am Ende blieb für den KSC ein Vorsprung von 15 Holz bestehen. Laer siegte mit 2955:2940 Holz und ist damit im Westfalenpokal eine Runde weitergekommen.

Am Sonntag fand das Ligenspiel zwischen dem KSC 67 und BW Ottmarsbocholt in Laer statt. In dem ersten Block starteten für Laer Lars Abbenhaus und Michael Reisch. Abbenhaus erzielte 702 Holz. Reisch spielte 766 Holz. Die Gäste aus Ottmarsbocholt warfen 699 und 700 Holz. Zur Halbzeit führten die Laerer bereits mit 69 Holz.

Im zweiten Block gingen Thomas Veltrup und Marcus Klaus für Laer auf die Bahn. Veltrup erreichte 711, bei Klaus blieb das Zählwerk bei 703 Holz stehen. Die Gäste erreichten 636 und 668 Holz.

Laer gewann das Spiel mit 2882:2703 Holz. Auch der Zusatzpunkt blieb in Laer, da von allen Laerer Spielern das beste Ergebnis der Gäste übertroffen wurde. Das Spiel endete damit 3:0 für Laer.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7291118?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35347%2F
Nachrichten-Ticker