Lengerich
Bergeslust fiebert Kaderturnier entgegen

Freitag, 21.05.2010, 17:05 Uhr

Tecklenburg-Leeden - Die Meisterschaftssaison 2010 in der zweiten Bundesliga ist abgeschlossen. In der Liga Mitte belegte Leeden I Platz fünf und Leeden II Platz elf. Nun bringt das Turnier zum 100-jährigen Jubiläum (29. Mai) ehemaliger Kadermitglieder ein hochkarätiges Feld ins Stiftsdorf. Thorsten Göpfert und Markus Kuhlage mit ihrem fünften Platz und Krofdorf ( Sascha Götz / Luca Wagner Platz sechs) sind da ja fast Außenseiter.

Die absoluten Top-Mannschaften der Zweitligasaison kommen aus Oberesslingen und Stein. Sie beendeten in der Liga Süd punktgleich (61 Punkte) die Meisterschaftsspielrunde. Stein setzte sich mit 136:59 die Krone auf gegenüber Oberesslingen, das mit 122:52 Tore durchs Ziel ging. Dass beide Teams in Leeden am Start sind, ist eine tolle Konstellation.

Mannes und Max Bläsli (Oberesslingen) haben zwei DM- und zwei Europameistertitel. Da sie schon in der ersten Liga waren, sind sie sehr routiniert. Das zählt aber wenig, wenn man auf die Supertalente Berndt und Gerhard Mlady aus Stein trifft.

Sie haben in ihrer Schüler-, Jugend- und Juniorenzeit sechs Deutsche Meistertitel nach Franken geholt. Sie wurden zweifache Europameister und sind Gewinner im Deutschlandpokal U 23 von 2009.

Zur ehemaligen „Kadercreme“ zählen auch Raphael und Julian Kopp vom RV Obernfeld. Sie waren 2006 Europameister und nennen auch drei Deutsche Meistertitel ihr eigen. Bei solch „Hochdekorierten“ sind die Großkoschener Oliver Noak und Norman Tuppatsch fast schon Außenseiter.

Jüngster Erfolg ist die Vizemeisterschaft 2010 in der 2. Liga Nord.

Zur Vizemeisterschaft passt der Auftritt der Einradfahrerinnen vom RSV „ Bergeslust “. Sie wurden DM Vize 2009 und nun wollen Janina Berg, Lina Duwendag, Svenja Duwendag, Vanessa Heiligtag, Carina Krumme und Lena Saatkamp auch eine gute Saison in der Frauenklasse absolvieren.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/182039?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F716038%2F716048%2F
Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Pro & Contra: Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Nachrichten-Ticker