Lengerich
Stadtfeldmark jubelt

Freitag, 09.07.2010, 14:07 Uhr

Lengerich /Tecklenburger Land - Das war eine heiße Kiste - im wahrsten Sinne des Wortes. Das vierte Grundschulsportfest des Kreises Steinfurt fand am Freitag Vormittag im Lengerich Stadion bei sengender Hitze statt. „Wir haben kurz überlegt, ob wir es überhaupt veranstalten sollen“, sagte Organisatorin Silke Stockmeier . „Aber dann hätten wir die Kinder hier in Lengerich bestraft, denn alle anderen Sportfest haben ja stattgefunden.“ So waren bereits am Dienstag in Greven, am Mittwoch in Ibbenbüren und am Donnerstag in Rheine drei Sportfeste ausgetragen worden.

Eine heiße Kiste war das Event am Freitag in Lengerich auch deshalb, weil die Mädchen und Jungs der teilnehmenden neun Grundschulen aus Lengerich, Lienen, Ledde, Wersen und Büren sich trotz der Hitze nichts schenkten. Jeder war voller Ehrgeiz und wollte so viele Punkte wie möglich für sein Team holen. In fünf an die Leichtathletik angelehnten Disziplinen ging es darum zu punkten. Wer am Ende die meisten Punkte hatte war der Sieger. Und das war gestern die Grundschule Stadtfeldmark aus Lengerich, die sich ganz knapp vor der Konkurrenz behaupten konnte. Im Flatterballweitwurf über ein Fußballtor, im Medizinballstoßen, im Ausdauerlauf in der Gruppe, im Zonenweitsprung und im Sprint erkämften sich die kleinen Sportler vier Punkte mehr als der Zweite, die Grundschule Intrup. Die Intruper wiederum hatten gerade mal einen Punkt mehr als ihre Kameraden aus Wersen eingeheimst. „Wir haben mehrfach nachgezählt, aber es war wirklich so eng“, sagte Silke Stockmeier bei der abschließenden Siegerehrung. Auch die anderen Schulen lagen nur knapp dahinter auf den nachfolgenden Rängen.

Neben dem Hauptwettkampf wurde am Ende auch wieder ein Pendelstaffellauf über Bananenkisten ausgetragen. Hier waren die Kinder der Regenbogenschule aus Büren am schnellsten vor den zeitgleichen Teams Wersen und Stadtfeldmark.

Damit das Sportfest reibungslos ablaufen konnte, dazu trugen die Lehrerinnen und Lehrer der teilnehmenden Schulen bei. Der Kreissportbund stellte ebenfalls Helfer und war zudem mit seinem Sportmobil vor Ort.Lengerich

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/168467?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F716038%2F716046%2F
Nachrichten-Ticker