Flügelspieler von Preußen Münster hat in Lotte unterschrieben
Benjamin Siegert wechselt nach Lotte

Lotte -

Kurz vor dem Saisonstart haben die Sportfreunde Lotte auf dem Transfermarkt noch einmal zugeschlagen und damit eine weitere offene Position besetzt. Benjamin Siegert wechselt von Preußen Münster ans Autobahnkreuz. Er hat einen Vertrag bis Juni 2016 unterschrieben. Siegert ist auf der rechten Außenbahn zuhause, sowohl offensiv als auch defensiv. Bis auf drei offene Planstellen steht damit der SFL-Kader.

Mittwoch, 29.07.2015, 00:07 Uhr

Benjamin Siegert (links), hier gegen den ehemaliger Lotter Linksverteidiger Marco Hansmann, trägt ab sofort selbst das Sportfreunde-Trikot.
Benjamin Siegert (links), hier gegen den ehemaliger Lotter Linksverteidiger Marco Hansmann, trägt ab sofort das Sportfreunde-Trikot. Foto: Mrugalla

Kurz vor dem Saisonstart haben die Sportfreunde Lotte auf dem Transfermarkt noch einmal zugeschlagen und damit eine weitere offene Position besetzt. Benjamin Siegert wechselt von Preußen Münster ans Autobahnkreuz. Er hat einen Vertrag bis Juni 2016 unterschrieben.

Siegert ist auf der rechten Außenbahn zuhause, sowohl offensiv als auch defensiv. Bis auf drei offene Planstellen steht damit der SFL-Kader.

„Genau so einen Spieler haben wir gesucht“, freut sich Trainer Ismail Atalan über die Verpflichtung. Gleichwohl hat es einige Zeit gedauert, bis beide Seiten zusammenkamen. Seit dem Westfalenpokal-Halbfinale, das der Regionalligist Ende April in Münster gewonnen hat, bestehen Kontakte. Knackpunkt war das Alter. Siegert ist bereits 34 Jahre alt. „Aber er hat uns im Probetraining überzeugt“, stellt Atalan klar. „Er ist topfit und kann uns mit seiner Ruhe und Erfahrung auf jeden Fall weiterhelfen. Er verfügt über sehr viel Qualität.“

2011 wechselte Benjamin Siegert vom VfL Osnabrück zu Preußen Münster. Für die Adlerträger absolvierte er seitdem 131 Pflichtspiele (acht Tore) und gehörte in der 3. Liga stets zum Stammpersonal. Seine Qualitäten liegen insbesondere im schnellen Umschaltspiel, für das System der Sportfreunde nicht ganz unwichtig.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3413301?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F4846518%2F4846524%2F
1100 vertrauliche Mails mitgelesen
Das Auslesen des Passwortes machte es möglich, sich Zugriff auf das Mailkonto des Greveners zu verschaffen. Der Täter soll pikanterweise ein Familienmitglied sein.
Nachrichten-Ticker