Volleyball: Teams des Tecklenburger Landes
Auftakt nach Maß für die Frauen-Mannschaften

Tecklenburger Land -

Drei TE-Volleyballteams starteten am Wochenende in die neue Spielzeit. Alle drei Teams waren erfolgreich, der SC Halen hatte in der Damen-Bezirksliga Heimrecht und feierte mit zwei 3:0-Siegen einen Saisonauftakt nach Maß.

Dienstag, 06.09.2016, 08:09 Uhr

Für den SC Halen, hier mit Lea Möllering im Angriff, gab es mit zwei 3:0-Siegen, zumindest von den Spielergebnissen her, einen Saisonauftakt nach Maß.
Für den SC Halen, hier mit Lea Möllering im Angriff, gab es mit zwei 3:0-Siegen, zumindest von den Spielergebnissen her, einen Saisonauftakt nach Maß. Foto: Josef Gaida

Verbandsliga Damen

NWVV-Team –

Tebu-Volleys 1:3

Die „First Ladies“ spielten am Sonntag in Lathen gegen die NWVV-Jugendauswahl-mannschaft. Zum Saisonbeginn sind Auswahlteams oft dankbare Gegner, weil sie sich noch finden müssen. So hofften die Tebus, direkt die ersten Punkte einzufahren. Die junge Truppe des NWVV hatte schon einen Tag zuvor zwei Spiele gegen die beiden Aufsteiger VC Osnabrück II und Union Lohne II absolviert, musste zweimal das Feld als Verlierer verlassen. Anders als vielleicht anzunehmen, erwies sich der Kader als spielstärker, als es die Ergebnisse des Vortages erahnen ließen. Im Auftaktsatz setzten sich die Tebus gleich etwas ab. Probleme hatten sie immer wieder mit den starken Aufschlägen der Kader-Spielerinnen, dennoch siegten sie mit 25:19. Der zweite Satz verlief trotz einiger Wechsel noch etwas deutlicher als der erste (25:16). Vor dem dritten Durchgang hatte Trainer Julian Keller seine Spielerinnen gewarnt. Doch das Spiel der Tebus war nun zerfahrener, die letzte Konsequenz wurde vermisst. Die Quittung gab es mit einem 23:25-Satzverlust. Im vierten Satz spielten die Tebus nach einigen Umstellungen dann so, wie es sich Trainer Julian Keller wünscht. Gute Annahme, schnelles Zuspiel und harte Angriffe sorgten für klare Verhältnisse und einen 25:15-Erfolg. „Das war der Volleyball , den ich mir von meiner Mannschaft vorstelle und den wir auch in der Vorbereitung trainiert haben“, war der Trainer zufrieden. Ein gelungenes Debüt feierte Kristin Beimdieck, die aus der zweiten Garnitur aufgerückt ist und ihr erstes Spiel in der Verbandsliga absolvierte und dabei direkt zu überzeugen wusste.

Frauen-Bezirksliga Nord

SC Halen

SVC Belm Powe 3:0

Sätze: 25:15, 25:17, 25:15.

SC Halen –

BW Hollage 3:0

Sätze: 25:23, 25:17, 25:15.

SF Lechtingen –

Tebu-Volleys 0:3

Sätze: 13:25, 8:25, 13:25.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4282797?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F4846498%2F4846502%2F
Nachrichten-Ticker