Fußball: Frauen-Landesliga 3
BSV bestreitet Spitzenspiel

In der Frauen-Landesliga empfängt der BSV Brochterbeck morgen im Spitzenspiel den Ligaprimus SSV Rhade (15 Uhr). Zeitgleich gastiert Arminia Ibbenbüren 2 bei Grün-Weiß Nottuln. Zudem spielt Teuto Riesenbeck bei der SG Coesfeld (Sonntag, 14.30 Uhr).

Freitag, 11.11.2016, 18:11 Uhr

BSV Brochterbeck

SSV Rhade

Im Stadion am Kleeberg empfängt Brochterbeck morgen als Tabellenvierter den Spitzenreiter aus Rhade, der sieben Punkte mehr auf dem Konto hat. Wenn Brochterbeck noch mal ganz oben angreifen will, muss ein Dreier her. Daher trifft es sich gut, dass der BSV im Aufwind ist: Wettbewerbsübergreifend hat Brochterbeck die letzten vier Pflichtspiele gewonnen – zuletzt gab es in der Liga in Riesenbeck (6:1) und im Kreispokal in Bevergern (8:1) sogar zwei Kantersiege zu feiern. Allerdings hat auch Rhade eine beeindruckende Serie hinter sich: Nach einem etwas holprigen Saisonstart, feierte der SSV zuletzt sechs Siege in Serie. Zudem zeichnet sich Rhade in dieser Saison durch eine stabile Defensive aus: Nur fünf Treffer kassierte der Tabellenführer in den ersten elf Sielen.

SG Coesfeld –

Teuto Riesenbeck

Ob Riesenbeck etwas Zählbares aus Coesfeld mitnehmen kann, hängt laut Teuto-Trainer Reinhard Heuer von zwei Faktoren ab: Zum einen davon, inwieweit Coesfeld die Riesenbeckerinnen mitspielen lässt – „die sind nämlich nicht schlecht“, so Heuer -, zum anderen davon, ob sich die Personalsituation entspannt. Erst kurzfristig werde sich entscheiden, ob sie mit an Bord sind.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4429285?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F4846498%2F4846500%2F
Nachrichten-Ticker