Radball: Verbandsliga
RSV Bergeslust Leeden verpasst Klassenerhalt

Tecklenburg-Leeden -

Dominic Böhnke und Udo Kähler vom Radsportverein „Bergeslust“ Leeden verpassten den nachträglichen Klassenerhalt in der Verbandsliga. In Stemwede-Levern belegten die beiden Tecklenburger beim Relegationsturnier hinter Suderwich (Recklinghausen) und Düsseldorf den dritten Gesamtrang.

Mittwoch, 03.05.2017, 00:05 Uhr

Dominic Böhnke und Udo Kähler vom Radsportverein „ Bergeslust Leeden verpassten am vergangenen Wochenende den nachträglichen Klassenerhalt in der Verbandsliga . In Stemwede-Levern belegten die beiden Tecklenburger beim Relegationsturnier hinter Suderwich (Recklinghausen) und Düsseldorf den dritten Gesamtrang, womit das erhoffte Ticket für die zweithöchste NRW-Spielklasse verpasst wurde.

Zu Beginn des Wettbewerbs kamen Böhnke / Kähler überhaupt nicht in Tritt. Fehlende Aggressivität in der Rückwärtsbewegung und Ungenauigkeiten im Spielaufbau zeichneten sich für die unnötig hohe 2:6 Auftaktniederlage gegen Gastgeber Niedermehnen verantwortlich. Auch gegen Turnierfavorit Suderwich waren die Angriffe zu schwach, um das Tor vom ehemaligen Bundesligaspieler Jörg Eichler ernsthaft in Gefahr zu bringen (Endstand 0:4). Erst gegen Holsen I, das mit Ersatz in die Festhalle Levern angereist war, zeigten Böhnke/Kähler einen Formanstieg. Mit 4:3 wurde der erste Dreier verbucht. Ihre beste Partie lieferten die Leedener gegen Düsseldorf IV. Nach aufopferungsvollem Einsatz gelang Udo Kähler mit dem Schlusspfiff der verdiente 4:4 Ausgleichstreffer.

Mit dem abschließenden 3:1 Sieg über das junge Team aus Münster und einem kampflosen Dreier über Schiefbahn, das verletzungsbedingt nicht angereist war, schoben sich Böhnke / Kähler hinter Suderwich und Düsseldorf auf den dritten Gesamtrang, so dass sie in der kommenden Saison in der Landesliga auf Torejagd gehen müssen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4808521?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F4846494%2F4973719%2F
Nachrichten-Ticker