Leichtathletik: TV Lengerich bei den Kreismeisterschaften
Vier Titel für Flora Helene Koser

Lengerich -

Überaus erfolgreich für die Leichtathleten des TV Lengerich verliefen die Kreiseinzelmeisterschaften am vergangenen Sonntag im Jahnstadion Rheine. Mit insgesamt elf Titeln und einem neuen Kreisrekord im Gepäck sowie sieben weiteren Platzierungen in den Medaillenrängen machten sie sich wohlgelaunt und zufrieden wieder auf die Heimreise nach Lengerich.

Mittwoch, 10.05.2017, 17:05 Uhr

Ein starkes Trio (von links): Louis Kühne( Ballwurf-Kreismeister), Christian Balsam (Sieger im Weitsprung) und Noah Dorn (Silber). Starkes Trio (von links): Leonie Kaiser Kreismeisterin Hochsprung), Jana Altevogt (Bronze) und Pauline Raecke (zweifache Kreismeisterin). Kleines Foto: Mit vier Titeln kehrte Flora Helene Koser zurück.
Ein starkes Trio (von links): Louis Kühne( Ballwurf-Kreismeister), Christian Balsam (Sieger im Weitsprung) und Noah Dorn (Silber). Starkes Trio (von links): Leonie Kaiser Kreismeisterin Hochsprung), Jana Altevogt (Bronze) und Pauline Raecke (zweifache Kreismeisterin). Kleines Foto: Mit vier Titeln kehrte Flora Helene Koser zurück. Foto: Uwe Hackmann

Überaus erfolgreich für die Leichtathleten des TV Lengerich verliefen die Kreiseinzelmeisterschaften am vergangenen Sonntag im Jahnstadion Rheine. Mit insgesamt elf Titeln und einem neuen Kreisrekord im Gepäck sowie sieben weiteren Platzierungen in den Medaillenrängen machten sie sich wohlgelaunt und zufrieden wieder auf die Heimreise nach Lengerich.

Noch ein starkes Trio: Leonie Kaiser Kreismeisterin Hochsprung), Jana Altevogt (Bronze) und Pauline Raecke (zweifache Kreismeisterin).

Noch ein starkes Trio: Leonie Kaiser Kreismeisterin Hochsprung), Jana Altevogt (Bronze) und Pauline Raecke (zweifache Kreismeisterin). Foto: Uwe Hackmann

In ausgezeichneter Verfassung präsentierte sich Pauline Raecke (Altersklasse W 15). Sie beherrschte die Konkurrenz in den Sprintdisziplinen über 100 und 300 Meter und holte sich jeweils den Kreismeistertitel. Über 100 Meter überlief sie die Ziellinie in persönlicher Bestzeit von 13,16 Sekunden. Knapp unter ihrer Bestzeit aus der Vorwoche blieb Pauline über die 300-Meter-Distanz, für die sie nun 43,48 Sekunden benötigte.

Leonie Kaiser (W15) siegte im Hochsprung. Mit übersprungenen 1,54 Meter blieb sie nur drei Zentimeter unter ihrer Bestleistung aus dem Vorjahr. Mit diesen Leistungen unterboten Pauline und Leonie die Qualifikationsnormen für die westfälischen sowie die NRW-Jugendmeisterschaften, die am 11. Juni in Recklinghausen und am 16./17. Juli in Wattenscheid ausgetragen werden. Im Weitsprung wurde Leonie mit 4,41 Meter Dritte und über 100 Meter in 14,91 Sekunden Vierte.

Vierfache Kreismeisterin darf sich Flora Helene Koser (weibliche Jugend U20) nenn. Die Lengericher Sportlerin des Jahres 2016 steigerte ihre diesjährigen Saisonbestmarken über 100 Meter auf 12,68 Sekunden und im Weitsprung auf 5,43 Meter. Erstmals in dieser Saison startete sie über 200 Meter und 100 Meter Hürden, die sie in 26,45 Sekunden und 15,38 Sekunden ebenfalls klar für sich entscheiden konnte. Das Nachsehen hatte ihre Vereinskollegin Lilli Teckenbrock, die über 100 Meter in 13,23 Sekunden, im Weitsprung mit 4,95 Meter und über 100 Meter Hürden in 16,59 Sekunden jeweils Vizemeisterin wurde.

Flora Helene Koser.

Flora Helene Koser. Foto: Uwe Hackmann

Katja Hart gewann den Titel über 80 Meter Hürden der Altersklasse W45 in 15,73 Sekunden und verbesserte ihren eigenen Kreisrekord aus dem Vorjahr nochmals um 26 Hundertstel Sekunden. Über 100 Meter holte sie sich in 15,96 Sekunden die Vizemeisterschaft.

Katja Hart.

Katja Hart. Foto: Uwe Hackmann

Für Überraschungen sorgten Louis Kühne ( M15) und Christian Balsam (U18). Louis startete erstmals im Ballwurfwettbewerb, den er mit ausgezeichneten 63,50 Meter am Ende hauchdünn mit einem Vorsprung von einem halben Meter gewinnen konnte. In seinem ersten 100-Meter-Rennen überlief Louis die Ziellinie nach 12,89 Sekunden. Diese Leistung brachte ihm den vierten Platz ein. Christian Balsam absolvierte seinen ersten Wettkampf für den TV Lengerich und wurde im Weitsprung mit 5,22 Meter auf Anhieb Kreismeister. Im Sprint über 100 Meter belegte er in 12,53 Sekunden Platz vier. Noah Dorn wurde im Weitsprung der männlichen U18 mit 4,08 Meter Zweiter und über 100 Meter in 13,81 Sekunden Siebter. Christian Mathews sicherte sich den Titel im Sprint über 400 Meter. Für die Stadionrunde benötigte er 54,75 Sekunden.

Jana Altevogt (U18) erzielte im Weitsprung mit guten 4,88 Meter knapp geschlagen den dritten Platz. Über 100 Meter belegte sie mit einer Zeit von 13,93 Sekunden den siebten Platz.

Die Kreiseinzelmeisterschaften Teil zwei für die Jugend U14 sowie die Kinder U12 (Jahrgänge 2006/07) finden am 25. Juni in Burgsteinfurt statt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4825299?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Nachrichten-Ticker