Tennis: Damen-Regionalliga
Westfalia Westerkappeln gegen Bayer Leverkusen auf verlorenem Posten

Westerkappeln -

Für die Tennis-Damen des TSV Westfalia Westerkappeln gab es auch im dritten Saisonspiel der Regionalliga nichts zu holen. Mit 1:8 musste sich die Mannschaft um Mareike Grieneisen am Sonntag gegen RTHC Leverkusen geschlagen geben. Damit bleibt Westfalia Vorletzter der Tabelle.

Montag, 22.05.2017, 00:05 Uhr

Dominique Rothländer holte bei der 1:8-Heimniederlage gegen Bayer Leverkusen am Sonntag den einzigen Punkt für Westfalia Westerkappelns Damen.
Dominique Rothländer holte bei der 1:8-Heimniederlage gegen Bayer Leverkusen am Sonntag den einzigen Punkt für Westfalia Westerkappelns Damen. Foto: Christoph Pieper

Schnell deutete sich an, dass gegen die Übermannschaft aus Leverkusen nicht viel auszurichten sei. Die Gäste zeigten sich von der 4:5-Niederlage der Vorwoche gegen TC Bredeney gut erholt und untermauerten ihren Anspruch, in die zweite Bundesliga aufzusteigen. Die Westfalia-Damen wehrten sich tapfer, mussten aber die Überlegenheit der Rheinländerinnen anerkennen. Nach den Einzeln hieß es bereits 1:5, ehe Bayer drei siege in den Doppeln folgen ließ.

Im Einzel wurden alles Matches in zwei Sätzen entschieden. Lediglich Dominique Rothländer triumphierte an Position vier und holte den einzigen Punkt für Westfalia. Sie gewann gegen Hanna Sohn mit 7:5 und 6:1.

Nikki Luttikhuis an Position eins gegen Julyette Steur (2:6, 6:7), Maruien Rikkert gegen Romy Kölzer (4:6, 2:6), Jana Strathmann gegen Janneke Wikkerink (0:6, 0:6), Mareike Grieneisen gegen Stefanie Weinstein (2:6, 2:6) und Alessa Gravemann gegen Alina Wessel (0:6, 1:6) mussten sich geschlagen geben.

Auch im Doppel machte Bayer Leverkusen kurzen Prozess. Nikki Luttikhuis und Alessa Gravemann (0:6, 0:6) verloren ebenso in zwei Sätzen wie Jana Stratmann und Alexandra Seffrin (4:6, 4:6). Maurien Rikkert und Dominique Rothländer zwangen ihre Gegnerinnen Romy Kölzer und Alina Wessel in den dritten Satz, unterlagen dann aber auch mit 4:6, 6:3 und 7:10.

Mit dem Duell gegen Leverkusen startete die Tennis-Regionalliga in ihre einzige englische Woche. Bereits am Donnerstag (Himmelfahrt) steht für Westfalia das nächste Auswärtsspiel bevor. Dann ist Westerkappeln beim Drittletzten TC Blau-Weiß Halle zu Gast und hofft auf die ersten Punktgewinne. Am Sonntag darauf gastiert der Ex-Club von Dominique Rothländer, der Kölner THC, in Westerkappeln.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4864994?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Nachrichten-Ticker