Tennis: Jugend-Titelkämpfe im Tecklenburger Land
Endspiele in Mettingen: Nachwuchs ermittelt seine Meister

Tecklenburger Land -

Es ist wieder so weit: Von Freitag bis Sonntag (12. bis 14. Januar) finden in der Tennishallen Mettingen und Westerkappeln die 37. Tennis-Jugendmeisterschaften des Tecklenburger Landes statt.

Dienstag, 09.01.2018, 17:01 Uhr

Benjamin Brüggemann vom Lengericher TC gehört in der U 17/U 18-Altersklasse zu den gesetzten Akteuren.
Benjamin Brüggemann vom Lengericher TC gehört in der U 17/U 18-Altersklasse zu den gesetzten Akteuren. Foto: Uwe Wolter

160 Jugendliche (114 Junioren und 46 Juniorinnen) ermitteln in 13 Altersklassen die Sieger. Turnierorganisator Wilfried Glasmeier wird wieder von Monika Otte und Werner Möllerherm in Mettingen sowie Mareike Grieneisen, Helga Lobenberg, Bettina Reiser und Dirk Nubbemeyer in Westerkappeln unterstützt.

Leon Braumann vom Lengericher TC führt in einem 32iger Feld die Setzliste der U 17/U 18 vor Vincent Mansfeld (BG Ibbenbüren), Niklas Frische (Westfalia Westerkappeln) und Benjamin Brüggemann (Lengericher TC) an. Bei den Junioren U 15/U 16 ist Vorjahressieger der U 15 Mathes Breher (BG Ibbenbüren) an Position eins gesetzt. Setzplatz zwei erhält Nils Mindrup (Westerkappeln). Fynn Höptner (Westfalia Westerkappeln) ist in einem ausgeglichenem Feld bei den Junioren U 14 die Nummer eins. Die Favoriten der Junioren U 13 heißen Tom Adomeit (BG Ibbenbüren) und Felix Tieman (Ladbergen).

In einem stark besetzten 32iger Feld der Junioren U 11/U 12 führen Leon Hoffmann (BG Ibbenbüren) und Luis Lütkeschürmer (Lengericher TC) die Setzliste an. Michel Bäumer (Brochterbeck) und Cayden Frehe (Westfalia Westerkappeln) werden ebenfalls zum Kreis der Favoriten gezählt.

In der Altersklasse U 10 sind Thore Schmidt (Westfalia Westerkappeln) und Laurenz von Wulfen (TuS Lotte an Position eins und zwei gesetzt. In der U 9 gibt es keinen Favoriten, hier darf man gespannt sein, wer die Umstellung vom Kleinfeld auf Midcourt am besten geschafft hat.

Erfreulich ist aus Sicht des Turnierorganisators, dass wieder eine Juniorinnen U 17/U 18-Kategorie gibt. Lara Mieser (Westfalia Westerkappeln) und Lara Landau BG Ibbenbüren) führen das Feld an. Anna Kamp (Westfalia Westerkappeln) ist die Favoritin bei den Juniorinnen U 15/U 16. Die Vorjahressiegerin der U  14 Ina Forsmann (TSC RW Mettingen) möchte ihrer Trainingspartnerin aber Paroli bieten.

Bei den Juniorinnen U13 / U 14 sind Jolina Hindersmann (Westfalia Westerkappel) und Sara Donnermeyer (Leeden/Ledde) die topgesetzten Spielerinnen.

Den meisten Chancen auf ein Sieg bei den Juniorinnen U 11/U 12 wird Esther Waldhaus (Westfalia Westerkappel), Leonie Peters (Leeden/Ledde) und Amelie Wiesmann (Westfalia Westerkappeln) zu getraut. Die Juniorinnen U 9/U 10 ermitteln im Modus Jeder gegen Jeden die Siegerin.

Am Sonntag um 9 Uhr erwartet die Turnierleiterin Bettina Reiser für das Kleinfeldturnier der Jüngsten (Jahrgang 2010 und jünger) 16 Junioren und zwei Juniorinnen in der Tennishalle Westerkappeln. Natürlich wird auch wieder um den begehrten Mannschaftspokal des Tecklenburger Landes gespielt. Favorit ist, wie schon seit Jahren, die Jugendabteilung aus Westerkappeln. Die Endspiele beginnen am Sonntag in der Tennishalle Mettingen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5412787?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
50 Autos in Flughafen-Parkhaus komplett ausgebrannt
Großbrand am FMO: 50 Autos in Flughafen-Parkhaus komplett ausgebrannt
Nachrichten-Ticker