Radsport: Vorbereitung auf die Rennsaison
NWCT legt los – Max Nickel startet in der Elite

Tecklenburger Land -

Die Rennsaison 2018 steht vor der Tür und die Fahrer des Nord West Cycling Teams (NWCT) breiten sich bereits seit Wochen intensiv auf die ersten Rennen vor. Am letzten Wochenende trafen sich die Fahrer für ein gemeinsames Training rund um Lengerich.

Dienstag, 06.03.2018, 06:03 Uhr

Das NWCT beim gemeinsamen Training (von links): David Harmouche, Marten Meschkat, Max Nickel, Lukas Menzel, Bent Meschkat, Lukas Bieiermann und Jürgen Rottmann.
Das NWCT beim gemeinsamen Training (von links): David Harmouche, Marten Meschkat, Max Nickel, Lukas Menzel, Bent Meschkat, Lukas Bieiermann und Jürgen Rottmann.

Während des Teamwochenendes hatten die neuen Fahrer die Chance das NWCT beim gemeinsamen Training näher kennenzulernen. Für die Rennsaison 2018 werden Max Nickel und Lukas Biermann das NWCT unterstützen. Für Max Nickel wird es 2018 die erste Saison in der Elite. Damit verkörpert er eine der Grundideen des Teams, jungen Fahrern beim Übergang von den Junioren in die Elite zu erleichtern und sie in der Elite zu etablieren. Dabei sollen besonders die erfahreneren Fahrer Marten und Bent Meschkat helfen.

Mit Lukas Biermann stößt ein weiterer junger Fahrer zum NWCT. Beide treten mit dem Ziel an, sich in der Elite zu etablieren, vielleicht ist auch der Aufstieg in die nächsthöhere Rennklasse, die B-Klasse, drin.

Auch die etablierten Teamfahrer bereiten sich intensiv auf ihre Rennen vor. Insbesondere ist da Fiete Lembeck zu erwähnen. Er möchte dieses Jahr den Aufstieg in die B-Klasse perfekt machen, nachdem im letzten Jahr nur eine Platzierung unter den ersten Zehn fehlte.

Als weitere Garanten für Topergebnisse sind die beiden Meschkatbrüder Marten und Bent dabei. Sie werden nicht nur ihrer Erfahrungen an die jungen Fahrer weitergeben, sondern auch selber in die Sprints der Innenstadtklassiker eingreifen, um wieder für Topplatzierungen zu sorgen.

Um die Ziele zu erreichen, werden die Fahrer wie gewohnt von der Teamleitung und den sportlichen Leitern unterstützt. Insbesondere Jürgen Rottmann wird die Fahrer wie gewohnt zu den meisten Rennen begleiten und sie vom Straßenrand bestmöglich unterstützen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5569626?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Adrian fliegt zur Weltmeisterschaft nach Tokio
Spenden für Trampolinturner: Adrian fliegt zur Weltmeisterschaft nach Tokio
Nachrichten-Ticker