Kunst- und Einrad: Junior-Mannschafts-Cup
Gastgeberteams voller Anspannung

Lengerich -

Am Samstag wird in der Lengericher Dreifachsporthalle der Junior-Mannschafts-Cup im Ein- und Kunstradfahren ausgetragen. Der Startschuss fällt um 10 Uhr mit der Vorrunde des Junior-Mannschafts-Cups.

Mittwoch, 14.03.2018, 18:03 Uhr

Angespannt und voller Vorfreude fiebern (von links) Janina Klopmeier, Lisa Hunnewinkel, Evelyne Steinmetz, Alina Brügmann, Janine Wöhler, Johanna Aufderhaar, Sophia Groß, Vanessa Steinmetz, Lara Uhlenbusch, Lena Dieckmann und Carina Cittrich dem Wettbewerb entgegen
Angespannt und voller Vorfreude fiebern (von links) Janina Klopmeier, Lisa Hunnewinkel, Evelyne Steinmetz, Alina Brügmann, Janine Wöhler, Johanna Aufderhaar, Sophia Groß, Vanessa Steinmetz, Lara Uhlenbusch, Lena Dieckmann und Carina Cittrich dem Wettbewerb entgegen Foto: Alexandra Sadowski

Hier geht es um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft und der ersten Qualifikation zur Europa-Meisterschaft. Im Laufe des Tages treten die verschiedenen Mannschaften gegeneinander an, damit anschließend um 17 Uhr die Finalrunde, im Einradsport, und die zweite EM-Qualifikation, im Kunstradsport, ausgetragen werden kann. Hierzu treten jeweils die drei besten Mannschaften einer Disziplin noch einmal gegeneinander an, um den endgültigen Sieger zu küren.

Die RSG „Teuto“ Antrup-Wechte hofft auf eine gut gefüllte Dreifachsporthalle. Interessierte können ab 10 Uhr die sportlichen Wettkämpfe beobachten und mit den heimischen Sportlern mitfiebern. Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl ist auch gesorgt.

Die RSG „Teuto“ Antrup Wechte ist mit fünf Mannschaften vertreten, die im 6er- und 4er-Einradfahren starten werden. Kein anderer Verein aus Deutschland tritt mit so vielen Mannschaften bei dem Junior-Mannschaftscup an.

Die Spannung ist groß, besonders bei den beiden 6er-Mannschaften, da diese beide mit einem Unterschied von 0,2 Punkten unter den besten vier Startern sind. Somit ist die Chance auf einen Einzug in die Finalrunde sehr groß, nur die Frage welche Mannschaft es sein wird bleibt offen.

Auch bei den 4er-Mannschaften ist die Spannung groß, die Punkteunterschiede sind minimal. Außerdem sind in dieser Disziplin noch einmal deutlich mehr Starter vertreten, sodass eine Qualifikation zur deutschen Meisterschaft nochmals erschwert wird. Jedoch sind die Trainer nach dem überraschenden Einzug in die Finalrunde der jüngsten Mannschaft im letzten Jahr auf alles gefasst und blicken dem anstehenden Wettkampf mit Zuversicht entgegen. Auch den Sportlern ist noch keine Nervosität anzumerken. Es bleibt zu hoffen, dass dies so bleibt und sie die Übungen am Wochenende fehlerfrei und souverän fahren.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5591297?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Mutmaßlicher Brandstifter auf frischer Tat ertappt
Feuerwehrmann stellt Verdächtigen : Mutmaßlicher Brandstifter auf frischer Tat ertappt
Nachrichten-Ticker