Fußball: 3. Liga
Der erste Neue ist da: Sportfreunde Lotte holen Kevin Pytlik

Lotte -

Ein neuer Trainer ist bei den Sportfreunden Lotte vor dem letzten Saisonspiel am Samstag gegen den 1. FC Magdeburg noch nicht gefunden. Aber der erste neue Spieler ist da.

Sonntag, 20.05.2018, 10:05 Uhr

Kevin Pytlik (links), hier noch im Trikot des VfL Bochum, wechselt vom Wuppertaler SV zu den Sportfreunden Lotte.
Kevin Pytlik (links), hier noch im Trikot des VfL Bochum, wechselt vom Wuppertaler SV zu den Sportfreunden Lotte. Foto: Peter Lessmann

Kevin Pytlik ist der erste Neuzugang der Sportfreunde Lotte für die Saison 2018/19. Der 20-Jährige wechselt ablösefrei vom Wuppertaler SV zu den SFL und erhält einen Vertrag bis 2019.

Ausgebildet wurde der Innenverteidiger unter anderem in der U 17 sowie der U 19 des VfL Bochum. Im Sommer 2016 wechselte er von der U 19 des VfL Bochum zum Wuppertaler SV, wo er seitdem 34 Einsätze in der Regionalliga West bestritt. In dieser Saison kommt Pytlik auf 20 Einsätze. Dabei erzielte er ein Tor.

In puncto Trainersuche scheint es noch mehrere Alternativen zu geben. Eine Einigung konnte die sportliche Führung des Drittligisten bisher noch nicht mitteilen. Die Gespräche könnten nach dem Ausrasters des sportlichen Leiters Manfred Wilke gegenüber dem zum Saisonende scheidenden Coach Andreas Golombek nach dem Pokalaus kürzlich gegen den TuS Erndtebrück nicht so einfach sein. Da wird sich der neue Mann die Sache genau überlegen.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5729044?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Feuer zerstört Gartenhaus
30 Wehrleute in Hüttrup im Einsatz: Feuer zerstört Gartenhaus
Nachrichten-Ticker