Fußball: Kreisliga B Tecklenburg
Westfalia bleibt oben – SW Lienen stolpert

Tecklenburger Land -

Der elfte Spieltag in der Kreisliga B wartete am Wochenende mit ein paar faustdicken Überraschungen auf. In der B 1 fiel SW Lienen beim SV Dickenberg 2 auf die Nase und verlor am Sonntag 1:2. In der B 2 traf es Spitzenreiter SV Dickenberg sogar zu Hause gegen Saerbecks Reserve (1:2).

Montag, 15.10.2018, 18:40 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 15.10.2018, 18:29 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 15.10.2018, 18:40 Uhr
Immer wieder rannten sich die Velper (rote Trikots) im ersten Durchgang in Ladbergen fest.
Immer wieder rannten sich die Velper (rote Trikots) im ersten Durchgang in Ladbergen fest. Foto: Rolf Grundke

Kreisliga B1

Cher. Laggenbeck II -

W. Westerkappeln 1:2

Acht Minuten vor Schluss war es Torjäger Max Koslow vorbehalten, der nach langem Pass von Torben Maneke Spitzenreiter Westerkappeln mit einem schönen Heber den nächsten Dreier schenkte. Kurz vor der Pause hatten die Gastgeber die Westfalia-Führung aus der 30. Minute durch Pascal Klabisch egalisiert.

Tore: 0:1 Klabisch (30.), 1:1 Fisse (45.), 1:2 Koslow (82.)

SV Dickenberg II -

SW Lienen 2:1

Als Yannik Lunow in der 67. Minute endlich zum 1:1-Ausgleich traf – die Dickenberger waren nach gut einer halben Stunde in Führung gegangen –, schien sich das Blatt doch noch zu wenden. Doch die Freude der Schwarz-Weißen war nur von kurzer Dauer, da traf Dennis Reinelt zur erneuten SVD-Führung. Am Ende sollte es so bleiben. Die Dickenberger bejubelten den dritten Saisonsieg, Lienen ließ wichtige Punkte im Aufstiegskampf liegen.

Tore : 1:0 Hinrich (33.), 1:1 Lunow (67.), 2:1 Reinelt (69.).

Kreisliga B2

Eintracht Mettingen 3 -

BSV Leeden/Ledde 0:0

Keine Tore gab es am Samstagnachmittag in Mettingen. Während der BSV nach dem torlosen Remis auf Rang sieben zurückfiel, konnte der Zweite Mettingen nicht vom Dickenberger Patzer profitieren.

Tore: Fehlanzeige

VfL Ladbergen 2 -

SC VelpeSüd 3:3

Regelrecht überrollt wurde der SC VelpeSüd in der ersten Halbzeit. Vor allem in der letzten Viertelstunde wurden die Gäste förmlich überrollt, ging der VfL in dieser Phase doch mit 3:0 in Front. Nach der Pause entwickelte sich ein anderes Bild. Bis zur 74. Minute hatte Velpe ausgeglichen und danach sogar noch die Siegchance. Allerdings verzeichneten auch die Hausherren in der Endphase gute Einschussmöglichkeiten. So gab es am Ende ein gerechtes Remis. Ganz zufrieden war Velpes Coach Jens Bovenschulte dennoch nicht: „Das war eine ganz schwache erste Halbzeit von uns. Dass wir dann das 0:3 wettmachen, das 3:3 erzielen und dem Gegner dann wieder Chancen gewähren, darf ebenfalls nicht passieren. Ich kann mit dem Punkt ganz gut leben.“

Tore : 1:0 Töws (36.), 2:0, 3:0 Beneking (38., 43.), 1:3 Heckmann (59.9, 2:3 Hinterding (66.), 3:3 Thörner (74.).

Pr. Lengerich II -

SF Lotte II 2:3

Nach Lottes Führungstreffer in der 62. Minute durch Alexander Meyer schwächten sich die Lengericher personell selbst durch zwei Rote Karten. Zuvor hatten Conde und Laschtowitz Lottes Führung aus der elften Minute gedreht. Per Foulelfmeter, den Benjamin Dixon, der am Donnerstag im Testspiel des SFL-Drittligateams gegen Werder Bremens U 23 mitwirken durfte, sicher verwandelte, glichen die Gäste wieder aus. Lotte wollte aber noch mehr und wurde letztendlich belohnt.

Tore : 0:1 Kleingünther (11.), 1:1 Conde (29.), 2:1 Laschtowitz (47.), 2:2 Dixon (52., FE), 2:3 Meyer (62.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6125231?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Nachrichten-Ticker