Fußball: Kreispokal-Halbfinale
Preußen Lengerichs Aufholjagd gegen TuS Recke kommt zu spät

Lengerich/Tecklenburger LAnd -

Vier Tage nach dem 0:5-Debakel gegen die SG Telgte in Liga flog Bezirksligist SC Preußen Lengerich am Donnerstagabend auch sang- und klanglos aus dem Kreispokal. Im Halbfinale unterlag der Titelverteidiger im heimischen Stadion gegen Ligarivale TuS Recke mit 3:6 (0:3).

Freitag, 09.11.2018, 17:48 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 08.11.2018, 22:49 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 09.11.2018, 17:48 Uhr
Lansana Kaba, der hier vom Recker Rene Heeke (liegend) gestoppt wird, belebte nach der Pause das Lengericher Angriffsspiel. Die 3:6-Niederlage konnte aber auch er nicht verhindern.
Lansana Kaba, der hier vom Recker Rene Heeke (liegend) gestoppt wird, belebte nach der Pause das Lengericher Angriffsspiel. Die 3:6-Niederlage konnte aber auch er nicht verhindern. Foto: Uwe Wolter

Der TuS Recke schaffte gut 30 Jahre nach seiner bis her letzten Endspielteilnahme wieder den Einzug ins Kreispokal-Endspiel. In 1988 standen die Recker, die sich am Donnerstagabend im Halbfinale des aktuellen Wettbewerbs beim Titelverteidiger Preußen Lengerich mit 6:3 (3:0) verdient durchsetzten, letztmalig im Finale. Gegner war damals – der SC Preußen Lengerich. Die Lengericher gewannen mit 1:0. Das Endspiel findet am Pfingstsamstag, 8. Juni 2019, statt. Dann trifft der TuS Recke auf die Ibbenbürener SV, die sich ebenfalls am Donnerstagabend im Ortsderby gegen Arminia Ibbenbüren mit einem 2:0-Sieg für das Finale qualifizierte.

Der Sieg der Recker Gäste ging am Donnerstag völlig in Ordnung. „In der zweiten Halbzeit fehlte bei uns ein bisschen die Konzentration. Da hat Lengerich mit Kaba und Fleige dann auch den Sturm gebracht, er auch die Chancen verwertet. Ich hatte aber in keinster Weise das Gefühl, dass wir das Spiel noch irgendwie aus der Hand geben können“, meinte Reckes Trainer Marc Wiethölter nach Abpfiff der torreichen Partie.

Die Hausherren, auf einigen Positionen umgebaut, hatten in den ersten 45 Minuten dem Recker Spiel wenig entgegen zu setzen. Zwei Mal Rene Heeke und Patrick Bruns sorgten für eine verdiente 3:0-Pausenführung der Gäste im Stadion an der Münsterstraße. 28 Sekunden nach dem Seitenwechsel baute Mika Wesselmann diese zum 4:0 aus. Danach ließ der TuS die nötige Konzentration vermissen. Lengerich kam dadurch im Vergleich zur schwachen erste Hälfte besser ins Spiel, Das 1:4 in der 49. Minute durch Lukas Becker nach einem Eckstoß schien die Preußen aufzuwecken. Aber in Minute 66 stellte Tim Eßlage den alten Abstand wieder her.

Den Preußen war es hoch anzurechnen, dass sie weiter auf Ergebniskosmetik aus waren. Chris-Cedric Jaeschke (73.)nach einem kapitalen Bock der Recker Hintermannschaft und der eingewechselte Martin Fleige (87.) brachten Lengerich noch einmal fast auf Schlagdistanz. Mit dem Schlusspfiff stellte Rene Heeke den 6:3-Endstand her.

„In der ersten Halbzeit ist nur das 1:0 aus dem Spiel heraus gefallen, bei den Ecken zum 2:0 und 3:0 haben wir einfach dummer verteidigt“, meinte SCP-Coach Pascal Heemann. „Wenn man neun Tore sieht, ist das sicher nicht ganz uninteressant für die Zuschauer.“ Sein Kollege Marc Wiethölter freute sich in erster Linie, endlich mit dem TuS im Endspiel zu stehen. „Das war hoch verdient, wir sind auch drei Tore besser gewesen“, so der TuS-Coach. Nur der später Termin im kommenden Jahr stört. „Warum findet das Endspiel zwei Wochen nach Saisonschluss statt“, fragt er. „Hätte man nicht schon an Himmelfahrt spielen können?“

Tore: 0:1 R. Heeke (27.), 0:2 Bruns (36.), 0:3 R. Heeke (44.), 0:4 Wesselmann (46.), 1:4 Becker (49.), 1:5 T. Eßlage (66.), 2:5 Jaeschke (73.), 3:5 Fleige (87.), 3:6 R. Heeke (90.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6178791?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Rathausbündnis will 40 Millionen in Stadion investieren
 Gehen die Lichter an der Hammer Straße doch nicht aus? Das schwarz-grüne Ratsbündnis ist jedenfalls bereit, in den kommenden Jahren rund 40 Millionen in das Stadion und sein Umfeld zu investieren.
Nachrichten-Ticker