Fußball: 3. Liga
Karweinas Treffer entscheidet Spiel

Lotte -

Schiedsrichter Tim Skorczyk aus Braunschweig scheint für die Sporfreunde Lotte en wahrer Glücksbringer zu sein. Am Freitagabend gegen Hansa Rostock leitete er zum fünften Mal ein Spiel der Blau-Weißen – zum fünften Mal endete das mit einem Sieg für Lotte. Dank des Treffers von Sinan Karweina in der 14.Minute feierte die Elf von Trainer Nils Drube einen knappen, aber wichtigen 1:0-Sieg gegen die Hansa-Kogge vor gut 3100 Zuschauern im Frimo-Stadion.

Freitag, 23.11.2018, 21:44 Uhr aktualisiert: 24.11.2018, 16:54 Uhr
LArs Dietz (links) setzt sich hier gegen Rostocks Biankadi durchh- Dietz kurbelte immer wieder in Hälfte eins das Spiel nach vorne bei den Sportfreunden mit an.
LArs Dietz (links) setzt sich hier gegen Rostocks Biankadi durchh- Dietz kurbelte immer wieder in Hälfte eins das Spiel nach vorne bei den Sportfreunden mit an. Foto: Rolf Grundke

SFL-Coach Nils Drube ist immer wieder für eine Überraschung gut. So ersetzte am Freitagabend Tino Schmidt Maximilian Oesterhelweg in der Startelf. Nico Neidhart nahm nach verbüßter Gelbsperre wieder seine linke Außenverteidigerposition ein. Al-Hazaimeh, der ihn in Cottbus gut vertreten hatte, nahm dafür auf der Bank Platz. Hansa-Trainer Pavel Dotchev vertraute der Startelf vom 4:1-Erfolg gegen Kaiserslautern.

Die Gäste, mit sechs Spielen in Folge nach Lotte gekommen, stiegen selbstbewusst in die Partie ein. Schon in Minute vier hatte Soukuou nach einer Ecke die Chance zum 1:0. Sein Schuss aus kürzester Distanz wurde auf der Linie geklärt. In der 13. Minute war rechts Hilßner durch, Dietz konnte aber vor den auf den Ball lauernden Biankadi klären. Lottes konterte im eigenen Haus eiskalt. Wegkamp bekam am Sechzehner den Ball und legte auf Karweina vor. Der zog ab und es stand 1:0 (14. Minute).

Nach dem zu diesem Zeitpunkt überraschenden Führungstreffer bekam Lotte ein wenig mehr Zugriff auf das Spiel. Rostocks anfänglicher Schwung verlangsamte sich hingegen ehe. Trotzdem wären die Gäste in der 25. Minute nach einem abgefälschten Biankadi-Schuss, der nur knapp am Tor vorbeisegelte, beinahe zum Ausgleich gekommen. In der 34. Minute scheiterte Schmidt nach einem Konter der Sportfreunde an Hansa-Keeper Gelios. Vier Minuten später bediente Wegkamp Karweina, wieder war Gelios zur Stelle. Von den Chancen her war Lotte bis dato auf Augenhöhe. So ging es mit dem knappen 1:0 in die Kabinen zu Aufwärmen.

Personell unverändert ging es in die zweite Hälfte, in der zunächst Lotte mehr Druck nach vorne entwickelte. Aber auch Rostock meldete sich schnell zurück. In der 54. Minute klärte Straith in höchster Not gegen Biankadi. In der 58. Minute hatte SFL-Keeper Kroll aufgepasst und holte den Ball am ersten Pfosten sicher runter.

Fast schon den Torschrei hatten die Gästefans in der 70. Minute auf den Lippen, als der Kopfball von Königs im Außennetz landete. Rostock erhöhte die Schlagzahl, Lotte kam in dieser Phase kaum noch hinten raus. Trainer Drube reagierte und brachte Schulze und Al-Hazaimeh zur Stärkung der Defensive.

Bis zur letzten Minute war es nahezu eine reine Abwehrschlacht der Blau-Weißen, von denen nach vorne nur noch selten Entlastung kam. In der Nachspielzeit rettete Kroll den knappen Erfolg mit einer Parade bei einem Rostocker Freistoß. Hart erkämpfte drei Punkte wanderten auf die Habenseite.

Weiter geht es für Lotte am 1. Dezember beim SV Wehen Wiesbaden.

INFOS ZUM SPIEL:

SF Lotte: Kroll – Langlitz, Rahn, Straith, Neidhart – Dietz, Chato – , Schmidt, Karweina (66. Lindner), Hofmann (71. Schulze) – Wegkamp (78. Al-Hazaimeh).

Hansa Rostock: Gelios – Wannenwetsch (77. Donkor), Hüsing, Riedel, Rieble – Pepic (86. Hildebrandt), Bülow (67. Breier) – Hilßner, Soukou, Biankadi – Königs.

Tore: 1:0 Karweina (14.) – Gelbe Karten: Chato, Hofmann, Dietz, Neidhart, Rahn / Hilßner, Riedel – Schiedsrichter: Tim-Julian Skorczyk (Braunschweig) – Zuschauer: 3114.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6211806?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Experten-Team hat Arbeit aufgenommen
Die DKV-Residenz am Tibusplatz: Dort sind in den vergangenen Tagen Probleme bekannt geworden, die jetzt Thema in einer Bewohnerversammlung waren.
Nachrichten-Ticker