Tischtennis
Hohe Hürden für die TE-Landesligisten

Tecklenburger Land -

Zum Abschluss der Vorrunde sehen sich die TE-Teams am Wochenende in der Tischtennis-Landesliga allesamt als Außenseiter. Vor einer ganz hohen Hürde stehen Cheruskia Laggenbeck beim Tabellendritten in Neubeckum und Westfalia Westerkappeln zu Hause gegen Spitzenreiter Merfeld.

Donnerstag, 29.11.2018, 18:30 Uhr
Bert Zimmer fährt mit dem TTC Lengerich als Außenseiter nach Warendorf.
Bert Zimmer fährt mit dem TTC Lengerich als Außenseiter nach Warendorf. Foto: Ludger Keller

Wenige Hoffnungen auf einen Punktgewinn macht sich auch der TTC Lengerich in Warendorf. Klarer Favorit ist hingegen Bezirksligist TuS Recke im Heimspiel gegen Kinderhaus II.

Landesliga

SU Warendorf –

TTC Lengerich

Mit der Warendorfer SU, dem Überraschungsteam der ersten Serie, bekommt es der TTC Lengerich morgen Abend in einer Auswärtspartie zu tun. Die WSU schaffte in der vergangenen Saison den Klassenerhalt erst nach einer Relegation. Danach kehrten ihr Spitzenmann Sandro Pira und ein weiterer Spieler den Rücken. Trotz der Abgänge steht Warendorf nach fünf Siegen und einem Unentschieden aus neun Begegnungen auf Platz sechs. Dafür sind in erster Linie der reaktivierte Daniel Offinger und drei Jugendliche aus dem Jungen-NRW-Ligateam an den Positionen drei bis sechs mit ihren positiven Einzel-Bilanzen verantwortlich. Sie werden Andreas Pätzholz und Co., die von Bert Zimmer als sechsten Mann unterstützt werden, alles abverlangen.

W. Westerkappeln –

Jugend Merfeld

Westfalia Westerkappeln liegt zwei Punkte vor den Abstiegsplätzen. Diese Position muss die Mannschaft um Dominik Woyciechowski, dem immer noch eine Fuß-Verletzung zu schaffen macht, am Sonntag um 11 Uhr an eigenen Tischen in der Zweifach-Sporthalle gegen Spitzenreiter Jugend 70 Merfeld verteidigen. Der Aufsteiger aus der Nähe von Dülmen ist im oberen und mittleren Paarkreuz sehr stark besetzt. Schwächen zeigten bislang nur die Spieler im unteren Paarkreuz. Mit ihnen muss sich unter anderem Philip Wilmshöfer, der bei der Westfalia hinter Finn-Luca Moser (15:5) mit 11:5 die zweitbeste Einzel-Bilanz vorweist, auseinandersetzen.

SV Neubeckum –

SVC Laggenbeck

Für Cheruskia Laggenbeck, das zurzeit den rettenden achten Platz belegt, hängen die Trauben morgen Abend beim SV Neubeckum sehr hoch, Der Tabellendritte gilt als Meisterschaftsfavorit, der in jedem Paarkreuz einen überdurchschnittlich starken Spieler aufbietet. Das SVC-Sextett muss in dieser schweren Partie auf Lukas Gustenberg verzichten, so dass Jürgen Bergjohann in die Mitte aufrückt. In den Spitzeneinzeln rechnet der erst einmal besiegte Robert Bäumer mit großem Widerstand vor allem von Martin Niebiossa, der bislang 12:3-Siege erzielte.

Bezirksliga

TuS Recke –

SCW Kinderhaus II

Als klarer Favorit geht der TuS Recke morgen um 17.30 Uhr in die Heimpartie gegen Schlusslicht SC Westfalia Kinderhaus II. Die Gäste haben zwar bereits zwei Siege verbucht, haben aber seit dem dritten Spieltag keinen Punkt mehr erzielt. In diesem Duell in der Turnhalle der Overberg-Grundschule kann der TuS, der noch Aussichten auf die Vizemeisterschaft hat, wieder auf den zuletzt verhinderten Anton Manalaki zurückgreifen.

Bezirksklasse

TuS Recke II –

TTC Ladbergen

Seinen Erfolgskurs möchte der TTC Ladbergen auch morgen um 17.30 Uhr beim abstiegsgefährdeten TuS Recke II fortsetzen. Mit Ex-Kreismeister Gerrit Haar hat der TTC den erfolgreichsten Spieler der Liga in seinen Reihen. Dennoch sehen sich die Gastgeber um Daniel Hülemeyer in diesem Derby nicht ganz chancenlos. Bereits am heutigen Freitag um 19.30 Uhr haben die Ladberger das abgeschlagene Schlusslicht TuS St. Arnold in einer Nachholpartie zu Gast.

SC VelpeSüd –

W. Westerkappeln

Mit dem SC VelpeSüd und Westfalia Westerkappeln II stehen sich morgen um 16.30 Uhr in der Turnhalle Handarpe zwei Mannschaften gegenüber, die ihre eigenen Erwartungen bisher übertroffen haben. Sie sind beide in der oberen Tabellenhälfte vertreten und können daher in diesem Lokal-Derby unbeschwert aufspielen. Nach den zuletzt gezeigten Leistungen wäre eine Punkteteilung weder für Skalischus und Co. noch für die Westfalia-Reserve um Sportwart Sascha Mochner eine große Überraschung.

Arm. Ochtrup IV –

DJK Gravenhorst

Eine wegweisende Partie bestreitet DJK Gravenhorst morgen Abend beim Aufsteiger Arminia Ochtrup IV. Udo Reckers und Co. weisen einen Zähler weniger auf als ihrer Gastgeber und würden bei einer weiteren Niederlage zu Beginn der Rückrunde in akuter Abstiegsgefahr schweben. Zuletzt gerieten sie vor eigenem Anhang gegen ETuS Rheine mit zwei Ersatzleuten mit 1:9 unter die Räder.

Damen-Bezirksklasse

SV Dickenberg –

TTC Münster

Vor einer ganz schweren Heimaufgabe steht der SV Dickenberg morgen um 17.30 Uhr gegen den Tabellendritten 1. TTC Münster, der noch gute Aussichten auf den zweiten Platz hat. In dieser Heimpartie gibt es für Sabine Spiewak und ihre Mitspielerinnen möglicherweise ein Wiedersehen mit Anita Löchte, die viele Jahre für Cheruskia Laggenbeck in der Oberliga auf Punktejagd ging.

Jungen-Bezirksliga

TTV Emsdetten –

TV Ibbenbüren

Für den TV Ibbenbüren ist die Vizemeisterschaft noch in greifbarer Nähe. Um dieses Ziel nicht aus den Augen zu verlieren, müssen Kollwer und Co. morgen Nachmittag beim Aufsteiger und Tabellenletzten TTV Emsdetten einen klaren Sieg landen.

SCW Kinderhaus –

TTC Ladbegen

Vor der kaum lösbaren Aufgabe morgen Nachmittag beim Klassenprimus SC Westfalia Kinderhaus holt der TTC Ladbergen am heutigen Freitag um 17 Uhr das kurzfristig verlegte Heimspiel gegen Warendorfer SU II nach. Ohne den an der Hand verletzten Arne Berlemann sieht sich der TTC-Nachwuchs in beiden Begegnungen in der Rolle des Außenseiters.

SVB Dreierwalde –

TSV Handorf

Brukteria Dreierwalde will morgen ab 14 Uhr in der Heimpartie gegen den Tabellenachten TSV Handorf die Chance auf Rang drei wahren. Zuletzt behielt das von Henri Blasius angeführte Quartett des SVB in Hoetmar, wo allein ein Doppel den Kürzeren zog, ganz souverän mit 9:1 die Oberhand.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6223123?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Zahlreiche Glätteunfälle im Münsterland
Rutschige Straßen: Zahlreiche Glätteunfälle im Münsterland
Nachrichten-Ticker