Fußball: Dienstältester Referee im TE-Kreis
Horst Petersson ist seit 50 Jahren Schiedsrichter

Lotte/Tecklenburger Land -

Seit 50 Jahren ist Horst Petersson von den Sportfreunden Lotte als Schiedsrichter im Einsatz und wurde auf dem jüngsten Belehrungsabend ausgezeichnet. Petersson ist damit der am längsten aktive Referee des Fußballkreises Tecklenburg.

Mittwoch, 20.02.2019, 18:05 Uhr aktualisiert: 20.02.2019, 18:10 Uhr
Horst Petersson wurde für 50-jährige Schiedsrichter-Tätigkeit ausgezeichnet.
Horst Petersson wurde für 50-jährige Schiedsrichter-Tätigkeit ausgezeichnet. Foto: Thomas Niemeyer

Ein besonderes Jubiläum feierte jetzt Horst Petersson von den Sportfreunden Lotte. Seit 50 Jahren ist er als Schiedsrichter im Einsatz und wurde auf dem jüngsten Schiedsrichterbelehrungsabend im Gasthaus Antrup auf dem Dickenberg geehrt. Petersson ist damit der am längsten aktive Referee des Fußballkreises Tecklenburg. Die Ehrung nahm Kreis-Schiedsrichterobmann Franz-Josef Schrameyer vor. Petersson kümmert sich auch noch um andere, jüngere Schiedsrichter und ist in verschiedenen Bereichen ehrenamtlich bei den Sportfreunden aktiv.

Ans Aufhören denkt Petersson, der zahlreiche Anekdoten erzählen könnte, noch nicht. Selbst schätzt er, dass 800 bis 1000 Spiele geleitet hat. Zumindest bis Ende der Saison will er weiterhin an der Pfeife stehen.

Im Frühjahr 1968 hat Horst Petersson in Lübeck seine Schiedsrichter-Prüfung abgelegt als Vertreter seines Heimvereins Lübecker Sportverein 1876. Nach einer damals üblichen „Probezeit“ wurde ihm am 1. Januar 1969 der „richtige Schiedsrichterausweis“, wie er selbst erklärt, ausgehändigt. Berufsbedingt zog es ihn 1975 nach Lotte. Seitdem ist er als Unparteiischer für die Sportfreunde aktiv. Stolz ist Petersson darauf, kaum Rote Karten gezückt zu haben: „Ich habe immer versucht, im Dialog mit den Spielern die Probleme zu lösen, was meistens sehr gut geklappt hat.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6406310?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
WWU Baskets flambieren auch die Bayern-Talente
Wild entschlossen: Münsters Kai Hänig
Nachrichten-Ticker