Turnen: Kreismeisterschaften
TV Lengerich vier Mal auf dem Podest

Lengerich -

Bei den Kreismeisterschaften im Gerätturnen konnte der TV Lengerich am Samstag mit vier Treppchenplätzen erfolgreich absahnen. In der Kreissporthalle in Ibbenbüren erturnten damit vier Mannschaften das Ticket für die Bezirksmeisterschaften, die in zwei Wochen in Beckum stattfinden werden.

Montag, 25.02.2019, 17:36 Uhr aktualisiert: 25.02.2019, 17:38 Uhr
Die erfolgreichen Turnerinnen des TVL (hinten von links): Melina Avci, Lotta Schröer, Seli Güney, Lera Niederquell, Malina Mahnig, Lotta Groppe, Frieda Minneker, Carlotta Mahnig, Samantha Stolz; Mitte von links: Ana Robenz, Hanna Barszcz, Malin Krumme, Lisann Wiethölter, Jill Haudek, Karlotta Gast, Lotta Wiethölter, Pia Stein, Mia Vietmeyer; vorne von links: Eve Jabs, Johanna vom Kolken, Anna Fischer, Anouk Allanel und Polly Oxley.
Die erfolgreichen Turnerinnen des TVL (hinten von links): Melina Avci, Lotta Schröer, Seli Güney, Lera Niederquell, Malina Mahnig, Lotta Groppe, Frieda Minneker, Carlotta Mahnig, Samantha Stolz; Mitte von links: Ana Robenz, Hanna Barszcz, Malin Krumme, Lisann Wiethölter, Jill Haudek, Karlotta Gast, Lotta Wiethölter, Pia Stein, Mia Vietmeyer; vorne von links: Eve Jabs, Johanna vom Kolken, Anna Fischer, Anouk Allanel und Polly Oxley. Foto: TV Lengerich

Einen souveränen Sieg erzielte der TVL in der Wettkampfklasse 2 (Jahrgang 2006 und jünger). Mit über sechs Punkten Vorsprung siegten Samantha Stolz , Malina Mahnig , Carlotta Mahnig, Lotta Groppe und Frieda Minneker deutlich vor der KTS Mettingen und dem TSV Ladbergen. Mit Samantha Stolz, Malina Mahnig und Carlotta Mahnig kommen auch die besten Drei der Einzelwertung aus Lengerich.

Die zweite Lengericher Mannschaft in dieser Altersklasse startete im Wettkampf 5. Hier konnten sie sich auch zu viert aufs Treppchen turnen. Mit Platz zwei hinter dem TuS Recke waren Seli Güney, Lera Niederquell, Lotta Schröer und Melina Avci sehr zufrieden. Die „alten Hasen“ Seli Güney und Lera Niederquell belegten punktgleich Platz zwei in der Einzelwertung.

Besonders erfreulich ist das Abschneiden des TVL- Nachwuchses. Nachdem in den letzten Jahren vor allem in den älteren Jahrgängen viele Erfolge gefeiert werden konnten, waren gestern auch die jüngeren Turnerinnen in der Erfolgsspur.

In der Altersklasse 2008 und jünger belegten Eve Jabs, Anna Fischer, Anouk Allanel, Polly Oxley und Johanna vom Kolken einen guten dritten Platz. Vor allem am Boden konnten sie als beste Mannschaft die Kampfrichter überzeugen.

Überraschend für den Trainerstab qualifizierte sich auch die Mannschaft im Wettkampf 4 (Jahrgang 2010 und jünger) für die nächste Runde. Lisann Wiethölter, Ana Robenz, Jill Haudek, Malin Krumme und Hanna Barszcz belegten hinter dem gastgebenden TVI den zweiten Platz. Auch sie erturnten die entscheidenden Punkte als beste Mannschaft am Boden. Lisann Wiethölter erwischte einen besonders guten Wettkampftag und belegte Platz eins in der Einzelwertung.

Etwas Pech hatte die zweite Mannschaft. Karlotta Gast, Lotta Wiethaup, Pia Stein und Mia Vietmeyer mussten krankheitsbedingt auf Jula Gräler und damit auf eine Streichwertung verzichten. Am Ende belegten sie mit nur 0,3 Punkten Rückstand Rang vier und verpassten damit das Treppchen und die Bezirksmeisterschaften denkbar knapp.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6420812?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Polizei Münster erteilt Auskunft
Polizeipräsidium Münster
Nachrichten-Ticker