Bogenschießen: BSV Westfalia Leeden/Ledde
Dreifacherfolg für Leon Zemella

Leeden/Ledde -

Das vergangene Wochenende war für den Bogenschützen Leon Zemella vom BSV Leeden/Ledde ein Erfolg auf ganzer Linie. Bereits am Samstag ging es los, wurde er doch als Sportler des Jahres ausgezeichnet. Am Sonntag durfte er sich dann als Sieger beim NRW-Hallenchampionat feiern lassen.

Mittwoch, 06.03.2019, 00:00 Uhr aktualisiert: 06.03.2019, 14:36 Uhr
Leon Zemella
Leon Zemella

Das vergangene Wochenende war für den Bogenschützen Leon Zemella vom BSV Leeden/Ledde ein Erfolg auf ganzer Linie. Bereits am Samstag ging es los. Er war von den Lesern der WN zum Sportler des Jahres 2018 gewählt worden und wurde im Rahmen der Lengericher Sportschau ausgezeichnet.

Zu sehr feiern konnte er sich aber nicht. Am Sonntagmorgen ging es weiter zum nächsten Wettkampf. Das letzte von fünf Turnieren des NRW-Hallenchampionats in Witten stand an. Aber auch dieses meisterte er mit Bravour und erreichte mit 579 Ringen den ersten Platz. In der Gesamtwertung wurden nun die vier besten Ergebnisse zusammen gewertet. Im Endergebnis schaffte Leon mit einer Gesamtpunktzahl von 2300 Ringen den Sieg und wurde mit einem Vorsprung von 105 Ringen auf die Zweitplatzierte NRW-Hallenchampion in der Klasse Recurve Schüler A.

Nun heißt es für das kommende Wochenende „Daumen drücken“ , denn am Sonntag tritt Leon gegen 37 Mitstreiter erstmals bei der Deutschen Meisterschaft in Biberach an der Riß an. Trainer Josef Neyer ist stolz auf seinen Schützen und wird ihm bei der DM zur Seite stehen. Trainiert wird im Winter immer dienstags und donnerstags von 18 bis 20 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Ledde.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6452796?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Nachrichten-Ticker