Handball: Bezirksliga
Dach in Kattenvenne undicht – HSG gewinnt in Burgsteinfurt

Tecklenburger Land -

Das Wetter machte dem TV Kattenvenne ein Strick durch die Rechnung. Das Hallendach war undicht, auf dem Hallenboden breiteten sich Pfützen aus. Die Partie gegen die ISV musste abgesagt werden. Mit einem Sieg aus Burgsteinfurt kehrten die HSG-Männer zurück.

Montag, 11.03.2019, 19:00 Uhr
Frederik Grune (Mitte) traf acht Mal für die HSG in Burgsteinfurt.
Frederik Grune (Mitte) traf acht Mal für die HSG in Burgsteinfurt. Foto: U.Wolter

Die Damen aus Lengerich überließen am Samstag Spitzenreiter SuS Neuenkirchen die Punkte.

Frauen-Bezirksliga

SuS Neuenkirchen -

Hohne/Lengerich 26:16

„Das ist ein leichtes Spiel für uns“, hatte HSG-Trainer Dennis Suhre schon vor dem Spiel gesagt. Beim Spitzenreiter rechneten sich die Lengericherinnen eigentlich nichts aus. Dennoch schien es in der ersten Hälfte so, als ob die HSG dem SuS Paroli bieten könnte. Bis zum 6:6 nach 15 Minuten war es ein Spiel auf Augenhöhe, dann konnte sich der SuS leicht absetzen. Mit 11:8 für Neuenkirchen ging es in die Pause. Nach Wiederanwurf ließen die Gastgeberinnen dann nicht mehr viel anbrennen und bauten ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Am kommenden Sonntag will die HSG dafür zu hause gegen Schlusslicht Nordwalde punkten.

HSG-Tore : Uezuelmez (1), Steinbach (2), Grune (2), Hoffmeyer (2), Mandau (2), Knuf (3), Bücker (4).

Männer Bezirksliga

TV Kattenvenne -

Ibbenbürener SV ausgef.

„Wenn noch Sturm dazukommt, dann findet das Wasser seinen Weg durch die Planken“, war Florian Schulte . Trainer des TVK nicht gerade amüsiert, dass das Spiel am Sonntag abgesagt werden musste. Zu viel Wasser platschte durch das sein geraumer Zeit undichte Hallendach. Bis kurz vor Anwurf sei alles versucht worden, „aber die Gesundheit geht vor“, so Schulte. „Vielleicht geht es ja jetzt etwas schneller mit der Sanierung“, hofft der TVK-Coach. Mit der ISV wolle man sich in Kürze auf einen Nachholtermin einigen.

TB Burgsteinfurt -

Hohne/Lengerich 27:34

„Die ersten 30 Minuten waren zum Vergessen“, war Burgsteinfurts Trainer Niklas von den Berg ratlos. Lengerich hatte schnell für klare Verhältnisse gesorgt. Zur Pause führte die HSG 21:14. Im zweiten Durchgang musste HSG-­Coach Daniel Bieletzki mitansehen, wie sein Team die Zügel schleifen ließ. Die Folge war, dass TBB bis auf 23:27 herankamen (47. Minute). Dann aber war sein Pulver verschossen und die HSG legte wieder eine Schüppe drauf.

HSG-Tore : Dubs (4), Blömker (1), Sensen (5), Grune (8), Dorroch (3), Hart (3), Volk (6), Telljohann (4).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6464938?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Christina Schulze Föcking möchte nicht Landrätin werden
Landrat Klaus Effing geht - aber Christina Schulze Föcking möchte nicht übernehmen.
Nachrichten-Ticker