Radball: Internationales Turnier in Leeden
Amazone-Cup steigt am 13. April

Tecklenburg-Leeden -

Im Frühjahr steht beim Radsportverein „Bergeslust“ Leeden nach altbewährter Tradition das internationale Radballturnier im Terminkalender. Das große Sportereignis blickt auf eine lange Historie zurück. Bereits zum 40. Mal trifft sich die internationale Radball-Elite im Tecklenburger Ortsteil. Zum sechsten Mal geht es dabei am 13. April 2019 um den Amazone-Cup.

Samstag, 16.03.2019, 12:00 Uhr
Siegerehrung des Amazone-Cups in Leeden im vergangenen Jahr: Vorne in schwarzen Trikots das Siegerduo aus Nordshauisen, dass seinen Titel am 13. April verteidigen möchte.
Siegerehrung des Amazone-Cups in Leeden im vergangenen Jahr: Vorne in schwarzen Trikots das Siegerduo aus Nordshauisen, dass seinen Titel am 13. April verteidigen möchte. Foto: RSV Bergeslust Leeden

Die Zusagen der geladenen Mannschaften trafen schnell beim heimischen Radsportclub ein. „Wir können auch dieses Jahr wieder ein interessantes Teilnehmerfeld präsentieren“, freut sich der Vorsitzende des RSV Manfred Göpfert schon jetzt auf den Wettkampf in der Sporthalle an der Grundschule.

Aus Belgien hat wie im Vorjahr die aktuelle Nummer eins gemeldet. Brecht Damen und Niels Dirikx von der HZG Beringen gehen als WM-Teilnehmer mit großen Ambitionen ins Rennen und wollen den Cup-Sieg von 2017 wiederholen.

Ein weiterer WM-Teilnehmer wird aus Frankreich erwartet. Quentin und Mathias Seyfried vom VC Dorlisheim sicherten sich bei der Weltmeisterschaft 2018 in Lüttich mit einem Sieg in der Relegation gegen Liechtenstein den Verbleib in der A-Gruppe. Dem Brüderpaar ist auch beim Amazone-Cup einiges zuzutrauen.

Ebenfalls den Turniersieg fest ins Visier genommen haben Kevin Bachmann und Stefan Feurstein von der SG Sulz/Dornbirn. Die Österreicher haben bereits als Nachwuchsteam etliche Erfolge gesammelt. Zuletzt zeigten die Vorarlberger Ende Februar ihre Ausnahmeklasse, als sie hinter Weltmeister Höchst den 2. Platz beim Österreich-Cup sichern und damit das Ticket für den World-Cup erspielen konnten.

Aus Tschechien wird zum vierten Mal die junge Top-Mannschaft vom SC Svitavka erwartet. Jiri Hrdlicka und Roman Stanek schafften im Herbst den Aufstieg in die Extraliga, die höchste nationale Spielklasse. Für den Amazone-Cup im Stiftsdorf haben auch sie sich viel vorgenommen.

Titelverteidiger kommt wieder

Als Pokalverteidiger gehen Christian Gallinger und Andreas Reichenbacher vom SV Nordshausen ins Rennen. Im Vorjahr schafften die Hessen überraschend den Turniersieg. Auch dieses Mal dürften die Routiniers um die vorderen Plätze kämpfen.

Und was machen die Lokalmatadoren des RSV „Bergeslust“ Leeden? Wie gewohnt werden Thorsten Göpfert und Markus Kuhlage die heimischen Vereinsfarben vertreten. Nach dem Triumph vor drei Jahren mussten sich Göpfert/Kuhlage 2017 und 2018 mit den Plätzen drei und vier zufrieden geben. Mit der Unterstützung des eigenen Anhangs wollen sie dieses Mal wieder angreifen.

Unser internationales Radballturnier war in fast jeder Ausspielung ein Garant für Spannung bis zum Ende

Manfred Göpfert

Bekannt und bestens bewährt ist der Modus, mit dem die Mannschaften den Kampf um die begehrte Trophäe aufnehmen. „Es gibt für uns keinen Grund für eine Änderung. Unser internationales Radballturnier war in fast jeder Ausspielung ein Garant für Spannung bis zum Ende. Das wird auch dieses Mal beim Modus ‚Jeder-gegen-Jeden‘ der Fall sein“, ist sich Göpfert sicher. Auf den richtigen Pfiff hoffen derweil die beiden Schiedsrichter, beim Radball Kommissäre genannt. Uwe Hormann aus Raddestorf (Niedersachsen) und Hartmut Beck vom heimischen RSV Leeden werden all ihre Erfahrung einbringen, um für einen fairen Wettbewerb zu sorgen.

Rahmenprogramm

Neben spannendem Radball ist beim Leedener Turnier auch immer ein großartiges Rahmenprogramm Tradition. So hat unter anderem die SG Antrup-Wechte / Leeden, zweifacher Deutscher Meister im Einradfahren, ihren Auftritt angekündigt. Und auch die Nachwuchssportler des RSV „Bergeslust“ werden ihr Können dem Publikum präsentieren.

Damit die Veranstaltung wie gewohnt reibungslos gelingt, laufen die Vorbereitungen beim Radsportverein Leeden schon jetzt auf Hochtouren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6473336?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Live-Auftritt krönt Teilnahme von Steinfurterin bei „Dein Song“
Finale von Kika-Sendung: Live-Auftritt krönt Teilnahme von Steinfurterin bei „Dein Song“
Nachrichten-Ticker