Handball: Landesliga 2
TSV Ladbergen ist nach Sieg gegen Münster 08 wieder in der Spur

Ladbergen -

Da hatten sie allen Grund zum Jubeln: Mit 32:25 siegte der TSV Ladbergen am Freitagabend gegen den SC Münster 08 und feierte damit den dritten sieg in Serie. Das Interessante: Phasenweise spielte der TSV mit vier 18-Jährigen.

Sonntag, 17.03.2019, 14:11 Uhr aktualisiert: 17.03.2019, 20:33 Uhr
Hatten am Freitagabend zum dritten Mal in Folge allen Grund zu jubeln, die TSV-Spieler (von links): Jan Malte Minnerup, Thomas Cervenka, Dustin Mechelhoff, Maxi König (leicht verdeckt) und Niclas Beckmann.
Hatten am Freitagabend zum dritten Mal in Folge allen Grund zum Jubeln, die TSV-Spieler (von links) Jan Malte Minnerup, Thomas Cervenka, Dustin Mechelhoff, Maxi König (leicht verdeckt) und Niclas Beckmann. Foto: Jörg Wahlbrink

Der TSV Ladbergen ist wieder in der Spur. Nach vier Niederlagen in Folge zu Jahresbeginn feierten die Heidedörfler am Freitagabend den dritten Sieg in Serie. Mit 32:25 (17:12) triumphierten sie gegen den SC Münster 08. Das Ergebnis geht vollauf in Ordnung, hätte unter dem Strich sogar noch deutlicher ausfallen können. Dabei hatte die Partie gar nicht so vielversprechend begonnen. Bis zum 6:7 (11.) lag der TSV durchgehend hinten, fand dann aber seine Linie und zog davon. Zur Pause betrug der Vorsprung bereits fünf Treffer (17:12). Diesen Vorsprung bauten die Hausherren nach dem Seitenwechsel sogar noch aus und feierten vor einer guten Kulisse in der Rott-Sporthalle einen sicheren Sieg.

„Ich denke, die jungen Leute haben es heute sensationell gemacht“, resümierte Trainer Holger Kaiser sichtlich zufrieden. Der TSV Ladbergen setzte seinen Verjüngungsprozess weiter fort. So war es logisch, dass Kaiser zeitweise vier 18-Jährige auf dem Platz stehen hatte: „Es macht einfach Spaß, mit den jungen Leuten zu arbeiten. Wir haben im Januar ein wenig umgestellt. Das trägt jetzt so langsam Früchte.“

TSV Ladbergen - SC Münster 08 32:25

1/27
  • Die Handballer des TSV Ladbergen sind wieder in der Spur und feierten am Samstagabend gegen SC Münster 08 den dritten Sieg in Folge. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handballer des TSV Ladbergen sind wieder in der Spur und feierten am Samstagabend gegen SC Münster 08 den dritten Sieg in Folge. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handballer des TSV Ladbergen sind wieder in der Spur und feierten am Samstagabend gegen SC Münster 08 den dritten Sieg in Folge. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handballer des TSV Ladbergen sind wieder in der Spur und feierten am Samstagabend gegen SC Münster 08 den dritten Sieg in Folge. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handballer des TSV Ladbergen sind wieder in der Spur und feierten am Samstagabend gegen SC Münster 08 den dritten Sieg in Folge. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handballer des TSV Ladbergen sind wieder in der Spur und feierten am Samstagabend gegen SC Münster 08 den dritten Sieg in Folge. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handballer des TSV Ladbergen sind wieder in der Spur und feierten am Samstagabend gegen SC Münster 08 den dritten Sieg in Folge. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handballer des TSV Ladbergen sind wieder in der Spur und feierten am Samstagabend gegen SC Münster 08 den dritten Sieg in Folge. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handballer des TSV Ladbergen sind wieder in der Spur und feierten am Samstagabend gegen SC Münster 08 den dritten Sieg in Folge. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handballer des TSV Ladbergen sind wieder in der Spur und feierten am Samstagabend gegen SC Münster 08 den dritten Sieg in Folge. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handballer des TSV Ladbergen sind wieder in der Spur und feierten am Samstagabend gegen SC Münster 08 den dritten Sieg in Folge. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handballer des TSV Ladbergen sind wieder in der Spur und feierten am Samstagabend gegen SC Münster 08 den dritten Sieg in Folge. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handballer des TSV Ladbergen sind wieder in der Spur und feierten am Samstagabend gegen SC Münster 08 den dritten Sieg in Folge. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handballer des TSV Ladbergen sind wieder in der Spur und feierten am Samstagabend gegen SC Münster 08 den dritten Sieg in Folge. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handballer des TSV Ladbergen sind wieder in der Spur und feierten am Samstagabend gegen SC Münster 08 den dritten Sieg in Folge. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handballer des TSV Ladbergen sind wieder in der Spur und feierten am Samstagabend gegen SC Münster 08 den dritten Sieg in Folge. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handballer des TSV Ladbergen sind wieder in der Spur und feierten am Samstagabend gegen SC Münster 08 den dritten Sieg in Folge. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handballer des TSV Ladbergen sind wieder in der Spur und feierten am Samstagabend gegen SC Münster 08 den dritten Sieg in Folge. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handballer des TSV Ladbergen sind wieder in der Spur und feierten am Samstagabend gegen SC Münster 08 den dritten Sieg in Folge. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handballer des TSV Ladbergen sind wieder in der Spur und feierten am Samstagabend gegen SC Münster 08 den dritten Sieg in Folge. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handballer des TSV Ladbergen sind wieder in der Spur und feierten am Samstagabend gegen SC Münster 08 den dritten Sieg in Folge. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handballer des TSV Ladbergen sind wieder in der Spur und feierten am Samstagabend gegen SC Münster 08 den dritten Sieg in Folge. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handballer des TSV Ladbergen sind wieder in der Spur und feierten am Samstagabend gegen SC Münster 08 den dritten Sieg in Folge. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handballer des TSV Ladbergen sind wieder in der Spur und feierten am Samstagabend gegen SC Münster 08 den dritten Sieg in Folge. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handballer des TSV Ladbergen sind wieder in der Spur und feierten am Samstagabend gegen SC Münster 08 den dritten Sieg in Folge. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handballer des TSV Ladbergen sind wieder in der Spur und feierten am Samstagabend gegen SC Münster 08 den dritten Sieg in Folge. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handballer des TSV Ladbergen sind wieder in der Spur und feierten am Samstagabend gegen SC Münster 08 den dritten Sieg in Folge. Foto: Jörg Wahlbrink

Ab der zwölften Minute enteilte der TSV dem SC Münster 08 uneinholbar. Goalgetter an diesem Abend waren Robin Dellbrügge und Paul Schedeit mit jeweils sieben Toren. Beide Mannschaften traten ersatzgeschwächt an , so dass das taktische Korsett relativ schnell beidseitig abgelegt wurde. Kaiser: „Ich glaube, dass unsere Mannschaft einige Antworten mehr hatte und variabler spielte“.

Großartig in ihren Paraden präsentierten sich die Torwarte des TSV Dustin Mechelhoff und Andre Hollenberg. Letztendlich waren die Ladberger auf allen Positionen bestens aufgelegt.: „Wenn du über 30 Tore wirfst und die Deckung auch gut arbeitet, dann haben wir den Gegner durchaus dominiert“, so der Trainer. Das intensive Training scheint sich nun auszuzahlen: „Irgendwann belohnen sie dich und das macht einfach riesig Spaß.“

Die Ladberger haben damit ihren fünften Tabellenplatz verfestigt. Der Spaß geht weiter am Sonntag, 24. März, bei SV Hesselteich.

TSV Ladbergen: Hollenberg, Mechelhoff - Schedeit (7), Ruthenschröer (1), Minnerup (5), Jebsen (2), Beckmann (1), Schröer (4), König, Cervenka (3), Friese (1) Dellbrügge (7), Meyer (1).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6476748?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Wenn Eltern der Geduldsfaden reißt
Laut Kriminalstatistik der Polizei werden immer noch jedes Jahr Tausende Straftaten gegen Kinder registriert
Nachrichten-Ticker