RSG Teuto Antrup-Wechte
Dirk Hunnewinkel ist neuer Vorsitzender

Lengerich -

Eine Ära ist zu Ende: Einen personellen Umbruch vermeldete nach seiner Mitgliederversammlung die RSG Teuto Antrup-Wechte aus Lengerich. Der Radsportverein wählte einen neuen Vorstand.

Montag, 25.03.2019, 19:00 Uhr
Der neue Vorstand der RSG „Teuto“ Antrup-Wechte (von hinten links): Elena Steinmetz, Anke Lange, Anja Uhlenbusch, Sarah Laschtowitz, Dirk Hunnewinkel und Alexandra Sadowski.
Der neue Vorstand der RSG „Teuto“ Antrup-Wechte (von hinten links): Elena Steinmetz, Anke Lange, Anja Uhlenbusch, Sarah Laschtowitz, Dirk Hunnewinkel und Alexandra Sadowski. Foto: RSG Teuto Antrup Wechte

Dirk Hunnewinkel ist neuer Vorsitzender der Radsportgemeinschaft Teuto Antrup Wechte. Einstimmig wählten ihn die Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung für Eckhard Haverkamp , der dem Verein zuvor acht Jahre lang vorgestanden hatte, sich aber nicht wieder zur Wahl stellte. Auch die Sportliche Leiterin Ingrid Steinhage stellte sich nicht wieder zur Wahl. sie wird beerbet von Alexandra Sadowski .

Mit dem Rücktritt von Ingrid Steinhage geht bei der RSG eine Ära zu Ende. Aufgrund ihres Jahrzehnte überdauernden Einsatzes wurde ihr die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Zudem erhielt sie ein persönliches Geschenk, als Geste der Dankbarkeit.

Nach acht Jahren als Vorsitzender wollte Eckhard Haverkamp seinen Platz Mitglieder abtreten, die aus den Entscheidungen des Vorstandes mehr Nutzen ziehen. Er selbst sei aufgrund der Volljährigkeit seiner Tochter nicht mehr so eng mit dem Leben im Verein verknüpft. Als Zeichen der Dankbarkeit überreichte Alexandra Sadowski, stellvertretend für alle Mitglieder, eine Collage, erstellt aus Bildern die während seiner Amtszeit als erster Vorsitzender entstanden sind.

Dirk Hunnewinkel wurde dann in Abwesenheit zum neuen Vorsitzenden und Alexandra Sadowski zur neuen sportlichen Leitung einstimmig gewählt. Beide zeichnen sich durch großes Engagement und enge Verbindungen zum Verein aus. Alexandra Sadowski bringt als langjährige Sportlerin und Trainerin hervorragende Voraussetzungen mit. Dirk Hunnewinkel war bereits vorher als Schriftführer im Vorstand aktiv, und besitzt umfangreiche Kenntnisse über die Vereins- und Vorstandsarbeit.

Durch den Positionswechsel von Dirk Hunnewinkel musste auch ein neuer Schriftführer gewählt werden. Hierfür erklärte sich Anke Lange bereit. Die weiteren Positionen im Vorstand wurden beibehalten. So ist Elena Steinmetz weiterhin die zweite Vorsitzende der RSG, Anja Uhlenbusch Kassiererin und Sarah Laschtowitz Jugendleiterin.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6497107?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
CDU-Urgestein Polenz antwortet Youtuber Rezo
An YouTuber Rezo hat CDU-Politiker Ruprecht Polenz einen offenen Brief geschrieben.
Nachrichten-Ticker