Handball: Vertrag in Nettelstedt
Lengericher Marvin Mundus wird Profi

Lengerich/Lübbecke -

Bis Sommer 2016 trug er noch das schwarz-rote Trikot der HSG Hohne/Lengerich. Hier lernte Marvin Mundus auch das Handball-ABC. Dann wechselte er zur JSG NSM Nettelstedt und spielte fortan in der B-Jugend-Oberliga.

Donnerstag, 11.04.2019, 17:00 Uhr
Marvin Mundus, hier noch als B-Jugendlicher im Trikot der HSG, hat einen Profivertrag beim Handball-Bundesligisten TuS N-Lübbecke unterschrieben.
Marvin Mundus, hier noch als B-Jugendlicher im Trikot der HSG, hat einen Profivertrag beim Handball-Bundesligisten TuS N-Lübbecke unterschrieben. Foto: Alfred Stegemann

Es ging weiter steil bergauf. Marvin Mundus schaffte den Sprung in die A-Jugend-Bundesliga und schloss gerade seine zweite Saison als Torschützenkönig ab. Das blieb den Vereinsbossen nicht verborgen. Die statteten ihn nun mit einem Profivertrag aus. Damit gehört der Lengericher ab sofort zum Zweit-Bundesliga-Kader des TuS Nettelstedt-Lübbecke.

Der Vertrag des Linkshänders läuft über zwei Jahre bis zum 30. Juni 2021. Der Sohn der HSG-Ur-Gesteine Anja und Jürgen Mundus ist auf Rechtsaußen oder im rechten Rückraum zu Hause.

„Einen Spieler aus dem Nachwuchsbereich in den Profibereich zu integrieren ist eine tolle Sache und zeigt uns, dass unsere gute und breit aufgestellte Nachwuchsarbeit in die richtige Richtung geht “, so TuS-Geschäftsführer Torsten Appel auf der vereinseigenen Homepage.

Marvin Mundus ist aktuell Torschützenkönig der A-Jugend Bundesliga-West (198 Tore). Allein im letzten Spiel gegen GWD Minden erzielte der Linkshänder 18 Tore. „Ich freue mich sehr auf die kommenden zwei Jahre beim TuS N-Lübbecke“, sagte Marvin Mundus nach der Vertragsunterzeichnung. „Für mich ist es eine spannende Herausforderung und eine sehr gute Möglichkeit, mich in der zweiten Handball-Bundesliga zu beweisen und dort Fuß zu fassen.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6536427?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Neues Baugebiet am Kappenberger Damm
Zwischen Nordkirchenweg und Kappenberger Damm entwickelt die Stadt im nächsten Jahr ein neues Wohngebiet für Doppel-, Reihen- und Mehrfamilienhäuser.
Nachrichten-Ticker