Fußball: A-Junioren Kreisliga A
Preußen Lengerichs Nachwuchs empfängt Eintracht Mettingen

Tecklenburger Land -

In der Fußball A-Junioren Kreisliga A besiegte die DJK Arminia Ibbenbüren (5.) die JSG Ladbergen/Brochterbeck (9.) am Sonntag in einem Nachholspiel mit 3:0.

Montag, 15.04.2019, 18:18 Uhr aktualisiert: 21.04.2019, 15:52 Uhr
Marcel Witzke (vorne) und die JSG Ladbergen/Brochterbeck mussten sich bei Arminia Ibbenbüren mit 3:0 geschlagen geben.
Marcel Witzke (vorne) und die JSG Ladbergen/Brochterbeck mussten sich bei Arminia Ibbenbüren mit 3:0 geschlagen geben. Foto: Walter Wahlbrink

Der SC Preußen Lengerich empfängt am Mittwoch in einer weiteren Nachholbegegnung den VfL Eintracht Mettingen.

Arminia Ibbenbüren -

JSG Ladbergen/Brochterbeck 3:0

Auf dem holperigen Platz war kein flüssiges Kombinationsspiel möglich. In einer verteilten ersten Spielhälfte hatten beide Teams kaum eine nennenswerte Torchance. Nach dem Wechsel hatten die Arminen das nötige Schussglück. In der 47. Minute bekam Gästetorhüter Tim Rehner einen strammen Schuss von Franjo Meyering nicht unter Kontrolle, im Nachsetzten vollendete Finn Laumeyer zum 1:0. Schon sechs Minute später erhöhte Pascal Schmiedel mit einem platzierten Freistoß auf 2:0. In der 66. Minute scheiterte Mahdi Barakat per Kopfball an Gäste Torhüter Rehner. Die Gäste steckten aber zu keinem Zeitpunkt auf und hatten in der 69. Minute eine gute Chance durch Sandro Telljohann. In der 83. Minute machte Barakat nach einem Konter auf Pass von Winter alles klar. Drei Minuten vor Schluss traf Louis Haarlammert noch die Ibbenbürener Querlatte.

Preußen Lengerich -

Eintracht Mettingen

Die Mettinger waren als Tabellenführer in die Rückserie gestartet und finden sich nun nach den Ausrutschern gegen SW Esch(1:1) und TuS Recke(1:1) auf Platz 4 wider. Den einzigen Rückrundensieg(3:0) feierten die Mettinger gegen die JSG Westerkappeln/Velpe auch nur mit einer mäßigen Leistung. Eintracht Coach Torsten Kreyenhagen fordert nun am Mittwoch wieder eine bessere Einstellung. Nach der Laggenbecker 0:4-Niederlage in Riesenbeck kann seine Elf den Rückstand auf Spitzenreiter SF Lotte mit einem Sieg auf drei Zähler verkürzen. SCP-Coach Frank Feldmann will sich mit seiner Mannschaft am Mittwoch(19.30 Uhr) so teuer wie möglich verkaufen. Bei der knappen 0:1-Niederlage im Hinspiel zeigte seine Elf eines der besten Saisonspiele.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6546391?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Lagerhalle einer Zimmerei an der K 20 völlig zerstört
Großalarm für die Feuerwehr am Ostersonntag um kurz vor 16 Uhr. Zwei Löschzüge aus Everswinkel und Alverskirchen sowie eine Drehleiter aus Sendenhorst werden zur Brandbekämpfung alarmiert.
Nachrichten-Ticker