Trampolinturnen
TV Lengerich mit guter Leistung in eigener Halle

Lengerich -

Anlässlich des 140-jährigen Bestehens des TVL fand die Trampolin-Synchron-Meisterschaft in Lengerich statt. Es nahmen vier Paare des TVL teil.

Dienstag, 16.04.2019, 19:00 Uhr aktualisiert: 17.04.2019, 17:58 Uhr
Die TVL-Teilnehmer (von links: Tabea Rakemann, Marietta Ihme, Julia Averwerser, Sophie Tallen, Jule Buch, Sheila Beckmann sowie vorne Johanna Herrmann und Jannik Sobisch) zeigten vor heimischen Publikum gute Übungen.
Die TVL-Teilnehmer (von links: Tabea Rakemann, Marietta Ihme, Julia Averwerser, Sophie Tallen, Jule Buch, Sheila Beckmann sowie vorne Johanna Herrmann und Jannik Sobisch) zeigten vor heimischen Publikum gute Übungen. Foto: TV Lengerich

Die Jüngsten, Johanna Herrmann (Jg. 2008) und Jannik Sobisch (Jg. 2010), hatten starke Konkurrenten. Auch turnte Johanna den Salto in der Übung erst seit wenigen Tagen, was dann beim Wettkampf den entscheidenden Unterschied ausmachte. Beide erreichten den siebten Platz.

In der Gruppe des Jahrgangs 2006/2007, der größten Gruppe, starteten Jule Buch und Sheila Beckmann. Mit sicher geturnter Pflicht- und Kür-Übung kamen sie ins Finale. Dort wurde wieder bei Null angefangen. Beide turnten erneut eine schöne Übung und belohnten sich mit dem fünften Platz.

Tabea Rakemann und Marietta Ihme traten ebenfalls mit neugelernten Übungen an. Sie beendeten ihren Wettkampf im Jahrgang 2004/2005 mit Platz sieben.

Die ältesten Teilnehmerinnen Julia Averwerser (Jg. 1998) und Sophie Tallen (Jg. 2003) starteten in der Gruppe 2001 und älter. Der siebte Rang war auch für sie am ende reserviert.

Dank vieler fleißiger Helfer von Seiten der Eltern und Sportlern gingen die Titelkämpfe reibungslos über die Bühne, so dass nach Abschluss alle zufrieden waren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6548433?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Auf den Hund kommen
Die App aus Münster, die Hunderassen erkennt, ist nicht nur in Deutschland erfolgreich. Die Start-up-Gründer haben die Anwendung deshalb schon in zahlreiche Sprachen übersetzen lassen – mal professionell, mal von begeisterten App-Nutzern.
Nachrichten-Ticker