Fußball: Frauen-Landesliga
BSV Brochterbeck besiegt SG Telgte

Tecklenburger Land -

In der Frauenfußball-Landesliga bestritten am Ostermontagmontag die U 23 von Arminia Ibbenbüren und der BSV Brochterbeck jeweils Nachholspiele.

Dienstag, 23.04.2019, 17:45 Uhr aktualisiert: 23.04.2019, 18:01 Uhr
Franziska Wienke erzielte für den BSV den 1:1-Ausgleich.
Franziska Wienke erzielte für den BSV den 1:1-Ausgleich. Foto: Uwe Wolter

Arminia Ibbenbüren gewann souverän mit 5:1 gegen SV Herbern. Auch die Damen aus Brochterbeck gewannen ihr Heimspiel gegen die SG Telgte mit 4:2.

BSV Brochterbeck –

SG Telgte 4:2

Einen offenen Schlagabtausch mit vielen Torchancen auf beiden Seiten sahen die Zuschauer beim Heimspiel des BSV Brochterbeck. Alexandra Füchtenbusch brachte die Gäste in der 17. Minute in Führung. Der BSV gab durch Franziska Wienke (28.) und Jill Stille (42.) die passende Antwort und ging mit einer 2:1-Führung in die Pause. Nach der Halbzeit konnte Nadja Bischof in der 59. Minute auf 3:1 erhöhen. Nur zwei Minuten später wurde das Spiel durch den Anschlusstreffer von Linda Focke noch einmal spannend, ehe Nina Ledor in der 80. Minute endgültig für die Entscheidung sorgte. BSV-Trainer Jens Hartmann war nach dem Spiel zufrieden: „Momentan sieht es sehr gut aus. In der Summe war das ein verdienter Sieg.“

Tore: 0:1 Füchtenbusch (17.), 1:1 Wienke (28.), 2:1 Stille (42.), 3:1 Bischof (59.), 3:2 Focke (61.), 4:2 Ledor (80.).

A. Ibbenbüren U 23 –

SV Herbern 5:1

Die Zweitvertretung von Arminia Ibbenbüren konnte gegen SV Herbern ein echtes Ausrufezeichen im Kampf um den Klassenerhalt setzen. DJK-Trainer Johannes Müller war mit der Leistung seiner Mannschaft sehr zufrieden: „Wir haben ein richtig gutes Spiel gemacht und sehr schönen Fußball gespielt.“ Eingeleitet durch ein sehenswertes Tor von Alicia Harder (10.), die den Ball nach einer Flanke direkt nahm und im Tor unterbringen konnte, spielten die Ibbenbürenerinnen frei auf. Bereits zur Halbzeit stand es 4:0 für die Gastgeberinnen. Nach 90 Minuten holte Arminia dann einen hochverdienten 5:1-Heimsieg.

Tore: 1:0 Harder (10.), 2:0 Wennemann (31.), 3:0 Schneuing (34.), 4:0 Steffen (38.), 4:1 Urban (69.), 5:1 Harder (73.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6561749?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Tausende feiern mit den H-Blockx
Stadtfest "Münster Mittendrin": Tausende feiern mit den H-Blockx
Nachrichten-Ticker