Fußball: 3. Liga
Fragezeichen bei Girth und Körber

Osnabrück -

Nach dem feststehenden Aufstieg treibt der VfL Osnabrück die Kaderplanung für die kommende Zeitligasaison voran.

Dienstag, 23.04.2019, 18:20 Uhr
Ob Torwart Nils Körber beim VfL auch in der 2. Bundesliga spielt, ist noch ungeklärt.
Ob Torwart Nils Körber beim VfL auch in der 2. Bundesliga spielt, ist noch ungeklärt. Foto: Mrugalla

Der Kader des VfL Osnabrück für die neue Saison in der 2. Bundesliga nimmt Konturen an.

Bis 2021 gebunden: Konstantin Engel (Abwehr), Adam Sušac (Abwehr), Marc Heider (Angriff), Etienne Amenyido (Angriff).

Bis 2020 gebunden: Maurice Trapp (Abwehr), Simon Haubrock (Abwehr), Bashkim Ajdini (Abwehr), Felix Agu (Abwehr), Ulrich Taffertshofer (Mittelfeld), David Blacha (Mittelfeld), Anas Ouahim (Mittelfeld), Manuel Farrona Pulido (Mittelfeld), Sebastian Klaas (Mittelfeld), Alexander Riemann (Angriff).

Auslaufende Verträge: Marcos Álvarez (Angriff – nach seinen Angaben greift mit dem Aufstieg eine Option auf Vertragsverlängerung), Thomas Konrad (Abwehr – Verlängerung wahrscheinlich), Tim Möller (Abwehr – Verlängerung wahrscheinlich), Philipp Kühn (Tor – Einigung steht kurz bevor), Tim Danneberg (Mittelfeld – Zukunft fraglich), Kamer Krasniqi (Mittelfeld – Zukunft fraglich), Furkan Zorba (Abwehr – Zukunft fraglich), Laurenz Beckemeyer (A-Junioren-Torwart – Zukunft fraglich), Steffen Tigges (wechselt zu Borussia Dortmund U 23), Alexander Dercho (Abwehr – nach Verletzung möglicherweise vor Karriereende).

Die Leihspieler (bis 30. Juni 2019): Nils Körber (Tor, von Hertha BSC – Zukunft fraglich), Luca Pfeiffer (Angriff, vom SC Paderborn – Zukunft fraglich), Benjamin Girth (Angriff, von Holstein Kiel). Im „Fall Girth“ ist unklar, ob der VfL eine Kaufoption nutzt oder den in Kiel bis 2021 vertraglich gebundenen Profi weiter ausleiht. Eine Ablösesumme von 400 000 Euro (die Kiel dem SV Meppen zahlte) kann der VfL nicht zahlen.

Neuzugänge: Es besteht Interesse an dem defensiven Mittelfeldspieler Sven Köhler (22) vom Regionalligisten SV Lippstadt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6561757?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Seltener Herkuleskäfer geschlüpft
Diese Herkuleskäfer-Weibchen der seltenen Art Morishimai ist vor wenigen Tagen bei Züchter Dr. Dr. Reinhard Hübers aus dem Kokon geschlüpft.
Nachrichten-Ticker