Fußball-Camp bei GW Lengerich
Rund 30 Kinder mit viel Spaß bei der Sache

Lengerich -

Nach dem ersten Kennenlernen der Mädels und Jungs mit den Übungsleitern und dem Warmup stand gleich das erste Training auf dem Programm. „Wir wollen den Kindern spaß am Sport, speziell am Fußball, vermitteln“, sagte Chef-Übungsleiter Oliver Ridder. In zwei Gruppen absolvieren die Kids an insgesamt drei Tagen das Trainingsprogramm.

Freitag, 26.04.2019, 19:39 Uhr aktualisiert: 26.04.2019, 19:42 Uhr
In kleinen Gruppen wurde am Donnerstag bei bestem Wetter im Stadion in Hohne trainiert. Die Kinder waren voll bei der Sache,
In kleinen Gruppen wurde am Donnerstag bei bestem Wetter im Stadion in Hohne trainiert. Die Kinder waren voll bei der Sache, Foto: Uwe Wolter

Am Donnerstag stand nach dem Mittagessen die erste Qualifikation zum §Dribbelkönig“ an. Das Finale folgte am Nachmittag.

Mittags treffen sich Kinder und Übungsleiter zum gemeinsam Mittagessen und Fußball-Seminar. „Da bekommen die Kinder auch eine Hausaufgabe gestellt“, so Ridder . „So sollen sie zum Beispiel ihre Sporttasche für den nächsten Tag zu Hause selbst packen und auch selbst tragen, damit Mama und Papa ihnen nicht alles abnehmen.“

Am zweiten Tag der Fußballschule steht nach dem Vormittagstraining der „Elfmeterkönig“ im Mittelpunkt. Am Schlusstag findet ein Abschlussturnier statt. „Die Kinder wollen ja auch um etwas spielen“, meint Ridder. Nach der Siegerehrung geht es nach Hause.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6568295?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Blindgänger am Angelsachsenweg entschärft
Kampfmitteleinsatz in Gremmendorf: Blindgänger am Angelsachsenweg entschärft
Nachrichten-Ticker