Handball: Fusion der Verbände Münster und Euregio-Münsterland
Großkreis Münsterland vor der Gründung

Tecklenburger Land -

Die Planungen laufen schon seit längerem, nun werden Fakten geschaffen. Der neue Handball-Großkreis Münsterland steht kurz vor der Gründung. Die Handballkreise Münster und Euregio-Münsterland schließen sich zusammen und machen ab der kommenden Saison bereits gemeinsame Sache. Von Alfred Stegemann
Dienstag, 07.05.2019, 17:42 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 07.05.2019, 17:42 Uhr
Die beiden Vorsitzenden Eduard Janning (Handballkreis Euregio-Münsterland, links) und Daniel Hooge (Handballkreis Münster) haben die Fusion zum neuen Großkreis Münsterland vorangetrieben.
Die beiden Vorsitzenden Eduard Janning (Handballkreis Euregio-Münsterland, links) und Daniel Hooge (Handballkreis Münster) haben die Fusion zum neuen Großkreis Münsterland vorangetrieben. Foto: Alfred Stegemann
Es wird der mit Abstand größte Handballkreis in Deutschland, größer sogar als einige Landesverbände. „Aber so ist es am sinnvollsten – für alle“, sagt Daniel Hooge. Als Vorsitzender des Handballkreises Münster hat der 30-Jährige aus Kattenvenne in der Vergangenheit zahlreiche Gespräche mit Eduard Janning, Vorsitzender des Handballkreises Euregio-Münsterland, geführt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6595348?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Nachrichten-Ticker