Reitturnier in Lienen
Martin Fink holt den Großen Preis

Lienen -

Geduld war gefragt am Sonntag, dem Schlusstag des Lienener Spring- und Reitturniers. Der Große Preis von Lienen, ein S*-Springen mit Stechen, begann wegen des starken Meldeergebnisses in den vorhergehenden Prüfungen fast mit einer Stunde Verspätung.

Sonntag, 12.05.2019, 22:18 Uhr aktualisiert: 12.05.2019, 22:20 Uhr
Evelyn Beyer (Mettingen) und Carl Gustav legten im S*-Springen im ersten Umlauf eine Nullrunde hin. Am Ende wurde das Paar beste Starter aus dem Tecklenburger Land mit Rang 15.
Evelyn Beyer (Mettingen) und Carl Gustav legten im S*-Springen im ersten Umlauf eine Nullrunde hin. Am Ende wurde das Paar beste Starter aus dem Tecklenburger Land mit Rang 15. Foto: Uwe Wolter

Von vornherein war klar, dass der Preis diesmal nicht in Lienen bleiben würde. Vom Gastgeber war kein Reiter am Start. So fehlte unter anderem auch der Gewinner des vergangenen Jahres Toni Haßmann . „Natürlich hätten wir die Haßmanns gerne dabei. Aber sie starten nun mal in einer anderen Liga und waren bei Turnieren mit höheren Preisgeldern am Start“, sagte Fritz Ibershoff vom ZRFV Lienen.

Auch ohne Lienener Beteiligung bekamen die zahlreichen Zuschauer einen packenden Wettkampf geboten. Von 59 Paaren schafften es 15 ins Stechen. Von diesem blieben im zweiten Umlauf drei erneut ohne Abwurf und Zeitfehler. Die schnellste Zeit bei seinem zweiten Nullfehlerritt legte Martin Fink aus Milte-Sassenberg auf Corona hin (39,22 Sekunden). Knapp geschlagen geben musste sich Julius Ehinger (Riesbürg) mit seiner Flying Princess (40;46) und der Grevener Michael Christofoletti auf Havinius (42,46). Beste Starterin aus dem Tecklenburger Land war Evelyn Beyer. Mit Carl Gustav war der Mettingerin ein fehlerfreier erster Durchgang gelungen, im zweiten Umlauf musste sie dann aufgeben und landete „nur“ auf Rang 15. Chiara Reyer und Cedric (Westerkappeln) wurden nach einem Abwurf im ersten Umlauf 20.

Sehr zufrieden war Ibershoff mit dem Nennergebnis während des viertägigen Turniers. „Wenn man davon ausgeht, dass zwei Drittel bis Dreiviertel an den Start gehen, dann sind wir hier bei 90 Prozent. Und das sprengt gerade heute auch etwas den Zeitrahmen“, so Ibershoff. „Aber wir haben ja Glück mit dem Wetter, wenn es da etwas länger dauert, ist das ja nicht so schlimm.“

Packendes Finale in Lienen

1/88
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz
  • Packenden Reitsport gab es an vier Tagen in Lienen zu sehen. Höhepunkt war am Sonntag das S-Springen um den Großen Preis der Gemeinde Lienen. Aber auch die Führzügelklasse fand ihren passenden Rahmen. Foto: Uwe Wolter/Anke Fleddermann-Ratz

Doch nicht nur die Großen standen im Rampenlicht. Auch der jüngste Reiternachwuchs kam in Lienen natürlich nicht zu kurz. 18 Mädchen und Jungen starteten in der Führzügelklasse und zeigten ihr noch frisches reiterliches Talent. Jonna Ewerin vom ZRFV Neuenkirchen bekam dabei die Bestnote. Lara Schnetgöcke (Recke), Johanna Berlekamp (Mettingen) und die jungen Lienener Nachwuchshoffnungen Alisha Pampel und Mila Huneke landeten auf den nachfolgenden Plätzen.

So hatten große und kleine Pferdesportfreunde an den vier Tagen ihren Auftritt beim 26. Lienener Turnier, dass sich diesmal auch durch kurze Wege auszeichnetet, denn Springplatz und Dressurgelände waren näher zusammen gerückt. Eine Landmaschinenausstellung lockte zusätzlich den einen oder anderen Besucher an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6608263?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
21-Jähriger zeigt Zivilcourage und wird zum Opfer
Angriff am Prinzipalmarkt: 21-Jähriger zeigt Zivilcourage und wird zum Opfer
Nachrichten-Ticker