Fußball: Preußen Lengerich
Endlich: Los geht´s mit dem Kunstrasenplatz

Lengerich -

Endlich ist es soweit, alle formalen Hürden sind überwunden. Es geht los mit den Bauarbeiten für die Umwandlung des Tennenplatzes in einen Kunstrasenplatz im Stadion an der Münsterstraße.

Donnerstag, 16.05.2019, 06:09 Uhr
Hocherfreut über den Beginn der Baumaßnahme im städtischen Stadion an der Münsterstraße zeigten sich Preußens Vorstandssprecher Klaus Westhoff, SCP-Projektleiter Ralf Siegmund sowie Günter Tierp und Klaus Mühl vom SCP-Arbeitskreis Kunstrasenplatz (von links).
Hocherfreut über den Beginn der Baumaßnahme im städtischen Stadion an der Münsterstraße zeigten sich Preußens Vorstandssprecher Klaus Westhoff, SCP-Projektleiter Ralf Siegmund sowie Günter Tierp und Klaus Mühl vom SCP-Arbeitskreis Kunstrasenplatz (von links).

In Gemeinschaft mit der Stadt Lengerich erfolgt am Donnerstag, 23. Mai, um 16 Uhr der symbolische Spatenstich durch Bürgermeister Wilhelm Möhrke . In diesem Rahmen lädt der SC Preussen zu einer Kunstrasenplatz-Informationsveranstaltung auf das Stadiongelände und ins Vereinsheim ein.

In der gebotenen Kürze werden den Teilnehmern die Eckpunkte der Maßnahme fachlich erläutert, heißt es in der Presseinformation des Vereins. Neben Vertretern des Stadtrates, Stadtsportverbandes, Schulen und Vereine sind insbesondere auch die Lengericher Wirtschaft, Gewerbe- und Dienstleistungsbetriebe eingeladen. Um das Projekt zu verwirklichen, hat sich der SC Preussen vertraglich zu einer stattlichen Kostenbeteiligung verpflichtet. „Das hat sehr viel Mut erfordert, denn wir sind wahrlich nicht auf Rosen gebettet“, sagt Vorstandssprecher Klaus Westhoff. „Aber wir tun es zielgerichtet für die Lengericher Kinder und Jugendlichen und deren sportliche Ertüchtigung“ und ergänzt: „Für Investitionen wie diese benötigen und hoffen wir natürlich auf weitere Unterstützer und Sponsoren“. Optimistisch geben sich auch die Mitglieder des „SCP-Arbeitskreises Kunstrasen“, Dipl.Ing. Ralf Siegmund, Klaus Mühl und Günter Tierp: „Was in anderen Orten bereits vorbildlich gelaufen ist, sollte doch auch in unserer Stadt möglich sein“. Der SC Preussen bittet die angeschriebenen Firmen aus organisatorischen Gründen um Rückgabe der Einladungsanmeldungen bis zum 18. Mai an info@preussen-lengerich.de

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6615383?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Formel-1-Legende Niki Lauda ist tot
Formel-1-Legende Niki Lauda ist tot.
Nachrichten-Ticker