Fußball: Regionalliga West
SF Lotte gewinnt Generalprobe: Reimerink trifft vom Punkt

Lotte -

Die Richtung stimmt. Die Sportfreunde Lotte feierten am Sonntagnachmittag anlässlich der offiziellen Saisoneröffnung im Stadion am Autobahnkreuz eine insgesamt gelungene Generalprobe beim 1:0 (0:0)-Testspielsieg gegen Werder Bremens U 23. Lediglich die Verletzungen von Leon Demaj (schon nach zwei Minuten) und Alexander Langlitz (kurz nach der Pause) trüben die Bilanz.

Sonntag, 21.07.2019, 19:14 Uhr aktualisiert: 22.07.2019, 16:46 Uhr
Julues Reimerink (links) erzielte nach gut einer Stunde per Strafstoß den Siegtreffer für die Sportfreunde, rechts versucht Bremens Kevin Schumacher zu stören.
Julues Reimerink (links) erzielte nach gut einer Stunde per Strafstoß den Siegtreffer für die Sportfreunde, rechts versucht Bremens Kevin Schumacher zu stören. Foto: Frank Diederich

Ob beide zum Saisonstart am kommenden Sonntag, 28. Juli, gegen den TuS Haltern (14 Uhr Stadion am Autobahnkreuz) dabei sein könne, ist fraglich. Vor allem Demaj , der im Rasen hängen geblieben war, könnte es schwerer erwischt haben, wie SFL-Coach Ismail Atalan nach Abpfiff befürchtete

Zum Spiel: Es fehlten verletzt Jaroslaw Lindner und Erhan Yilmaz. Lotte begann mit Eiban im Tor, Langlitz , Rahn, Al-Hazaimeh (mit Kapitänsbinde) und Gmeiner in der Viererkette. Davor agierten Demaj (ab 7. Przondziono), Möller und Wendel, vorne spielten Sobotta, Jagupov (Gastspieler) und Reimerink.

Lotte war von Beginn an die klar spielbestimmende Mannschaft, agierte vor allem gut gegen den Ball, spielte sich zahlreiche Chancen heraus, ohne daraus aber Kapital schlagen zu können. Die erste vergaben die Gastgeber von gut 700 Zuschauern schon nach acht Minuten durch Tim Möller. In der 19. Minute klärte Werders Schlussmann Luca Plogmann einen Kopfball von Jules Reimerink. Vier Minuten später verpasste Jeron Al-Hahzaimeh nach Sobotta-Flanke nur um Haaresbreite das Leder mit dem Kopf. Nur Sekunden später versuchte es Möller aus kurzer Distanz, ein Bremer Bein war noch dazwischen und es gab nur Ecke. Bremens einziger Torschuss im ganzen Spiel resultierte aus einem Freistoß (36.) von Kevin Schumacher, bei dem sich Lottes Schlussmann Alexander Eiban auf der Höhe zeigte. In der 40. Minute landete ein Langlitz-Kracher nach Wendel-Zuspiel am hinteren Torgestänge. Die beiden letzten Möglich vorm Pausenpfiff vergab Jegor Jagupov (42. und 45.).

Nach Wiederbeginn ersetzte Jhonny Peitzmeier Eiban im Tor, Filip Lisnic, noch immer Lottes letzter Neuzugang, lief für Marcell Sobotta auf. In Minute 55 Musste Langlitz nach einem Foul vom Feld, Besfort Kolgeci kam rein. Nach einer Stunde ließ Atalan die beiden Gastspieler Timo Brauer (RW Essen 9und Furkan Sagmann (VfL Bochum U 19) für Wendel und Möller ran. Mit Brauer kam etwas mehr Stabilität ins Mittelfeld. Lotte war,wie in Hälfte eins, die überlegene Mannschaft und entwickelte guten Druck nach vorne. Erst ein Standard brachte das einzige und letztendlich entscheidende Tor. Nach einem Foul an Kolgeci (64.9 zeigte der Unparteiische Florian Visse auf den Punkt. Jules Reimerink schnappte sich den Ball und verwandelte sicher zum 1:0.

Saisoneröffnung der Sportfreunde Lotte ist gut besucht

1/20
  • Zur offiziellen Saisoneröffnung gegen Werder Bremen II kamen am Sonntag viele Fans ins Stadion am Lotter Kreuz. Die Sportfreunde gewannen die Generalprobe am Ende mit 1:0. Foto: Diederich/Mrugalla
  • Zur offiziellen Saisoneröffnung gegen Werder Bremen II kamen am Sonntag viele Fans ins Stadion am Lotter Kreuz. Die Sportfreunde gewannen die Generalprobe am Ende mit 1:0. Foto: Diederich/Mrugalla
  • Zur offiziellen Saisoneröffnung gegen Werder Bremen II kamen am Sonntag viele Fans ins Stadion am Lotter Kreuz. Die Sportfreunde gewannen die Generalprobe am Ende mit 1:0. Foto: Diederich/Mrugalla
  • Zur offiziellen Saisoneröffnung gegen Werder Bremen II kamen am Sonntag viele Fans ins Stadion am Lotter Kreuz. Die Sportfreunde gewannen die Generalprobe am Ende mit 1:0. Foto: Diederich/Mrugalla
  • Zur offiziellen Saisoneröffnung gegen Werder Bremen II kamen am Sonntag viele Fans ins Stadion am Lotter Kreuz. Die Sportfreunde gewannen die Generalprobe am Ende mit 1:0. Foto: Diederich/Mrugalla
  • Zur offiziellen Saisoneröffnung gegen Werder Bremen II kamen am Sonntag viele Fans ins Stadion am Lotter Kreuz. Die Sportfreunde gewannen die Generalprobe am Ende mit 1:0. Foto: Diederich/Mrugalla
  • Zur offiziellen Saisoneröffnung gegen Werder Bremen II kamen am Sonntag viele Fans ins Stadion am Lotter Kreuz. Die Sportfreunde gewannen die Generalprobe am Ende mit 1:0. Foto: Diederich/Mrugalla
  • Zur offiziellen Saisoneröffnung gegen Werder Bremen II kamen am Sonntag viele Fans ins Stadion am Lotter Kreuz. Die Sportfreunde gewannen die Generalprobe am Ende mit 1:0. Foto: Diederich/Mrugalla
  • Zur offiziellen Saisoneröffnung gegen Werder Bremen II kamen am Sonntag viele Fans ins Stadion am Lotter Kreuz. Die Sportfreunde gewannen die Generalprobe am Ende mit 1:0. Foto: Diederich/Mrugalla
  • Zur offiziellen Saisoneröffnung gegen Werder Bremen II kamen am Sonntag viele Fans ins Stadion am Lotter Kreuz. Die Sportfreunde gewannen die Generalprobe am Ende mit 1:0. Foto: Diederich/Mrugalla
  • Zur offiziellen Saisoneröffnung gegen Werder Bremen II kamen am Sonntag viele Fans ins Stadion am Lotter Kreuz. Die Sportfreunde gewannen die Generalprobe am Ende mit 1:0. Foto: Diederich/Mrugalla
  • Zur offiziellen Saisoneröffnung gegen Werder Bremen II kamen am Sonntag viele Fans ins Stadion am Lotter Kreuz. Die Sportfreunde gewannen die Generalprobe am Ende mit 1:0. Foto: Diederich/Mrugalla
  • Zur offiziellen Saisoneröffnung gegen Werder Bremen II kamen am Sonntag viele Fans ins Stadion am Lotter Kreuz. Die Sportfreunde gewannen die Generalprobe am Ende mit 1:0. Foto: Diederich/Mrugalla
  • Zur offiziellen Saisoneröffnung gegen Werder Bremen II kamen am Sonntag viele Fans ins Stadion am Lotter Kreuz. Die Sportfreunde gewannen die Generalprobe am Ende mit 1:0. Foto: Diederich/Mrugalla
  • Zur offiziellen Saisoneröffnung gegen Werder Bremen II kamen am Sonntag viele Fans ins Stadion am Lotter Kreuz. Die Sportfreunde gewannen die Generalprobe am Ende mit 1:0. Foto: Diederich/Mrugalla
  • Zur offiziellen Saisoneröffnung gegen Werder Bremen II kamen am Sonntag viele Fans ins Stadion am Lotter Kreuz. Die Sportfreunde gewannen die Generalprobe am Ende mit 1:0. Foto: Diederich/Mrugalla
  • Zur offiziellen Saisoneröffnung gegen Werder Bremen II kamen am Sonntag viele Fans ins Stadion am Lotter Kreuz. Die Sportfreunde gewannen die Generalprobe am Ende mit 1:0. Foto: Diederich/Mrugalla
  • Zur offiziellen Saisoneröffnung gegen Werder Bremen II kamen am Sonntag viele Fans ins Stadion am Lotter Kreuz. Die Sportfreunde gewannen die Generalprobe am Ende mit 1:0. Foto: Diederich/Mrugalla
  • Zur offiziellen Saisoneröffnung gegen Werder Bremen II kamen am Sonntag viele Fans ins Stadion am Lotter Kreuz. Die Sportfreunde gewannen die Generalprobe am Ende mit 1:0. Foto: Diederich/Mrugalla
  • Zur offiziellen Saisoneröffnung gegen Werder Bremen II kamen am Sonntag viele Fans ins Stadion am Lotter Kreuz. Die Sportfreunde gewannen die Generalprobe am Ende mit 1:0. Foto: Diederich/Mrugalla

Am Ende fuhr Lotte einen verdienten Sieg ein, der bei besserer Chancenauswertung aber hätte deutlich höher ausfallen müssen. „Ich fand, es war ein gutes Spiel. Trotzdem gab es hin und wieder kleine Fehler. Aber das gehört noch dazu, wir sind noch ein junges Team. Wir haben viele Chancen erarbeitet, jeder hat für jeden gekämpft“, so Siegtorschütze Reimerink. Zum Elfmeter meinte Reimerink: „Der Trainer hat gemeint, dass ich schießen solle, da ich hin und wieder noch ein paar Probleme mit den Fans habe.“

Trainer Ismail Atalan sah noch einige Schwachstellen, an denen noch gearbeitet werden müsse: „Mit dem Ball haben wir uns schwer getan, auch vorne mit der Struktur im Mittelfeld. Da haben wir noch Nachholbedarf. Gegen den Ball war es aber wieder ganz gut.“ Mit dem Ball müsse sich die Mannschaft mehr zutrauen, da würde sich jeder Gegner drauf einstellen. „Da werden wir Probleme kriegen.“

Ein Problem ist auch der noch arg kleine Kader, vor allem wenn dazu noch Verletzungen kommen. Bis zum Saisonstart müsste also noch der eine oder andere, möglichst erfahrene Spieler dazu kommen.

Steve Kroll wird Unterhachinger

Steve Kroll, in der vergangenen Saison Stammtorhüter bei den Sportfreunden Lotte, hat sich der Spvg. Unterhaching angeschlossen und bleibt damit der 3. Liga erhalten. Bei den Münchnern muss sich der 22-Jährige allerdings vorerst mit der Reservistenrolle begnügen. Trainer Claus Schromm setzt im Tor auf Eigengewächs Nico Mantl (19). So auch beim Auftaktspiel am Samstag beim 1. FC Kaiserslautern (1:1).

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6795548?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Umstrittenes Einkaufszentrum soll weitergebaut werden
Die Arbeiten am Hafencenter ruhen. Über Veränderungen am Projekt, die Grundpfeiler für einen neuen Bebauungsplan sind, wurde jetzt Einigung erzielt.
Nachrichten-Ticker