Fußball: Kreispokal Tecklenburger Land
Erste Runde wird am Donnerstag abgeschlossen

Tecklenburger Land -

Sieben Spiele stehen noch aus, dann ist die zweite Runde im Kreispokal des Tecklenburger Landes komplett. Die letzten sieben Spiele in Runde eins steigen am Donnerstagabend. Und allesamt versprechen sie Spannung.

Mittwoch, 21.08.2019, 00:00 Uhr aktualisiert: 21.08.2019, 18:26 Uhr
Während SW Esch (schwarze Trikots) am Dienstag in Hopsten die Segel streichen musste, will Preußen Lengerich heute abend gegen Falke Saerbeck in die zweite Pokalrunde einziehen.
Während SW Esch (schwarze Trikots) am Dienstag in Hopsten die Segel streichen musste, will Preußen Lengerich heute Abend gegen Falke Saerbeck in die zweite Pokalrunde einziehen. Foto: Jörg Wahlbrink

A-Ligist Westfalia Hopsten hat sich gegen Schwarz-Weiß Esch für das verlorene Auftaktspiel in der Liga revanchiert und ist in die zweite Runde des Fußball-Kreispokals eingezogen. Am Dienstagabend behielt die Greiwe-Elf gegen den Liga-Rivalen mit 6:5 (2:0, 2:2) nach Elfmeterschießen die Oberhand.

Hopstens Keeper Nick Lüttmann avancierte zum Mann des Tages, er parierte den entscheidenden Elfmeter der Püsselbürener. „Die etwas glücklichere Mannschaft hat heute gewonnen“, sah Hopstens Trainer Frank Greiwe ein Duell auf Augenhöhe. Nachdem die Escher den besseren Start erwischt hatten, übernahm Hopsten schnell die Kontrolle über das Spiel und führte zur Pause dank eines Doppelpacks von Leon Schrey mit 2:0. Nach der Pause sah Greiwe dann einen kleine konditionellen Einbruch der Seinen, „Esch hatte deutlich mehr Körner“. Binnen drei Minuten glich Timo Beyer mit seinen beiden Treffern zum 2:2 aus, „absolut verdient“, war Greiwe ehrlich. Im abschließenden Elfmeterschießen hatten dann die Gastgeber das nötige Quäntchen Glück auf ihrer Seite.

Am Donnerstagabend wird die erste Runde des Kreispokals mit sieben weiteren Begegnungen abgeschlossen. Um 19 Uhr will sich Bezirksligist Cheruskia Laggenbeck beim B-Ligisten Grün-Weiß Steinbeck keine Blöße geben, A-Ligist Eintracht Mettingen reist zum A-Liga-Absteiger BSV Brochterbeck an den Kleeberg. Im Duell zweier A-Ligisten hat es Preußen Lengerich mit Falke Saerbeck zu tun und will endlich den ersten Saisonsieg feiern. Im Duell zweier B-Kreisligisten trifft Ibbenbürener Türkiyem Spor auf Grün-Weiß Lengerich.

Die weiteren drei Partien werden dann um 19.30 Uhr angepfiffen. Der SC Halen hat es mit dem Rivalen aus der Kreisliga A, dem Tus Graf Kobbo Tecklenburg zu tun. Ebenfalls zwei A-Ligisten treffen beim Duell zwischen Teuto Riesenbeck und Schwarz-Weiß Lienen aufeinander, und der VfL Ladbergen (Kreisliga A) will sich beim B-Ligisten BSV Leeden-Ledde schadlos halten.

Die Spiele der zweiten runde müssen bis zum 19. September absolviert werden.

Erste Runde

Germ. Schale - Br. Dreierwalde0:5

SV Dickenberg - Arm. Ibbenbüren1:7

W. Westerkappeln - SC Hörsteln.E. 4:5

Stella Bevergern - Ibbenbürener SV0:11

Westf. Hopsten - SW Eschn.E. 6:5

SC Dörenthe - SV Büren2:3

SC VelpeSüd - TuS Recke(Mi.)

BSV Brochterbeck - Eintr. Mettingen

Pr. Lengerich - Falke Saerbeck

Türkiyemspor Ibb. - GW Lengerich

GW Steinbeck - Ch. Laggenbeck(alle Do., 19 Uhr)

SC Halen - TGK Tecklenburg

BSV Leeden/Ledde - VfL Ladbergen

Riesenbeck - SW Lienen(alle Do., 19.30 Uhr)

Freilose: SV Halverde, SV Uffeln

Zweite Runde (Spiele bis 19. September)

Brochterbeck/Mettingen - A. Ibbenbüren

Riesenbeck/Lienen - Steinbeck/Laggenbeck

SC Hörstel - VelpeSüd/Recke

Türkiemspor/GW Lengerich - Dreierwalde

Halen/Tecklenburg - Ibbenbürener SV

SV Halverde - Westf. Hopsten

Leeden-Ledde/Ladbergen - SV Büren

SV Uffeln - Pr. Lengerich/Saerbeck

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6864456?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Das Friedenslicht ist auf dem Weg durchs Münsterland
Das Friedenslicht erreicht am Sonntag Münster und wurde in einem feierlichen Gottesdienst weitergegeben.
Nachrichten-Ticker